LH Sausgruber: Strukturanpassung ja, Zentralisierung nein

Neujahrsempfang für Sicherheits-Einsatzkräfte im Landhaus

Bregenz (VLK) - Vorarlberg bekennt sich zu notwendigen Strukturanpassungen im Sicherheitsbereich, betonte Landeshauptmann Herbert Sausgruber, heute, Donnerstag, im Rahmen eines Festaktes zum Jahreswechsel für die Sicherheits-Einsatzkräfte von Polizei, Sicherheitswache und Bundesheer: "Wir verwehren uns aber dagegen, dass unter dem Titel 'Verbesserung' regionale Strukturen zentralisiert werden."

Entscheidendes Kriterium in diesem Bereich sei das Beibehalten von effizienten regionalen Strukturen, so Sausgruber: "Sie kosten Geld, sichern aber die Lebensqualität in allen Teilen des Landes". Dies habe sich gerade bei den Hochwasserereignissen im August 2005 gezeigt, betonte der Landeshauptmann: "Innerhalb von wenigen Stunden war es den in Vorarlberg eingerichteten und ansässigen Organisationen (Feuerwehr, Rettung, Polizei und Bundesheer) möglich, gut ausgebildete und hoch motivierte Einsatzkräfte in den betroffenen Gebieten des ganzen Landes zum Einsatz zu bringen".

Der Landeshauptmann würdigte in diesem Zusammenhang die gute und bewährte Zusammenarbeit aller Sicherheitskräfte in Vorarlberg - "mit Polizei, Sicherheitswachen und dem Bundesheer auf der einen Seite, sowie andererseits Feuerwehr und Rettungsorganisationen".

In der Exekutive und im Bundesheer sind in Vorarlberg insgesamt rund 1.100 Personen hauptberuflich tätig: 800 Polzistinnen bzw. Polizisten, gut 100 Sicherheitswachebedienstete und rund 200 Bundesheerangehörige.

Sicherheitsmedaille

Sechs verdiente Exekutivbeamte erhielten von Sausgruber als Würdigung ihres langjährigen Einsatzes die Sicherheitsmedaille, davon vier aus dem Polizeibereich und zwei aus dem Bereich der Sicherheitswachen:
- Chefinspektor Peter Fleisch, hauptamtlicher Lehrer am Bildungszentrum Vorarlberg
- Chefinspektor Walter Vondrak, Fachbereichsleiter in der Landesverkehrsabteilung beim Landespolizeikommando Vorarlberg
- Chefinspektor Robert Wirth hat sich im Bereich der Bekämpfung von Betrugs- und Wirtschaftsdelikten durch hohe Leistungsbereitschaft ausgezeichnet
- Gruppeninspektor German Baldauf versieht seit nunmehr 37 Jahren seinen Dienst bei der Polizeiinspektion Lochau.
- Abteilungsinspektor Hans-Werner Heinzle, langjähriger Kommandant der Stadtpolizei Hohenems
- Abteilungsinspektor Peter Koch war von 1988 bis Ende 2005 Kommandant der Sicherheitswache Lustenau.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20135
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0010