BZÖ-Bucher zu Gusenbauer: Ihre Ideenlosigkeit kennt keine Grenzen!

SPÖ fällt nichts besseres ein, als Ideen zu klauen

Wien (OTS) - "Die Ideenlosigkeit von SPÖ-Chef Gusenbauer kennt offenbar keine Grenzen. Da musste der SPÖ und ihrem Chef in der gestrigen ZIB 2 vom ORF ein immenser Senderahmen eingeräumt werden, um u.a. über die grausen SPÖ-Belastungspläne im Gesundheitsbereich zu referieren. Von der gebotenen Objektivität war da keine Rede. Heute geht Gusenbauer her und übernimmt eins zu eins Forderungen des BZÖ-Steuerentlastungspaketes
(http://www.bzoe.at/news/infomat/files/eoffensive2007.pdf). Sogar der
Name Entlastungspaket bzw. Offensive wurde geklaut", sagte heute der Leiter der BZÖ-Steuerreformarbeitsgruppe, NAbg. Josef Bucher.

Immer wenn die SPÖ eigene Vorschläge für den Mittelstand unterbreitet habe, habe sie damit das Fürchten gelehrt. Man erinnere sich nur an den SPÖ-Vorschlag, eine Sparbuchsteuer einzuführen. "Jetzt fällt den Sozialisten nichts besseres ein, als Ideen zu klauen. Wenn der Diebstahl nicht so dreist wäre, müsste man sich ja freuen, da dies eine Bestätigung für die BZÖ-Politik ist", so Bucher.

"Gusenbauer wird immer Möchtegernkanzler bleiben, da er einmal mehr beweist, dass er im Gegensatz zum Bündnis keine Ideen und Visionen für die Zukunft hat. Wir hingegen sind die einzigen, die glaubwürdig für eine Entlastung des Mittelstandes und der Fleißigen eintreten", so Bucher abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich
Lukas Brucker
0664/1916323

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0006