BZÖ-Wattaul: Statistik beweist: Verkehrspolitische Maßnahmen haben gegriffen

Wattaul begrüßt höhere Investitionen in die Verkehrssicherheit für 2006

Wien (OTS) - Wie die Statistik 2005 zeige, habe sich die Verkehrspolitik Hubert Gorbachs bewährt. Die Zahl der im Straßenverkehr tödlich verunglückten Menschen sei, so Nationalratsabgeordneter und BZÖ-Sprecher von Niederösterreich Anton Wattaul, die niedrigste seit 1950 und er bezeichnete den Rückgang der Zahl der Verkehrstoten seit 1999 um 29,2 Prozent als verkehrspolitischen Meilenstein.

"Diese Zahlen zeigen eindeutig, dass die Maßnahmen des BZÖ-Verkehrsministers auf fruchtbaren Boden gefallen sind und diese Regierung am richtigen Weg ist", meinte Wattaul.

Besonders freut den Niederösterreicher, dass die Statistik auch in seinem Heimatland dem positiven Bundestrend folgt. Obwohl Niederösterreich bei der Anzahl an Verkehrstoten im Bundesländervergleich leider ganz vorne liegt - was jedoch auf Grund der Größe des Straßennetzes und des hohen Verkehrsaufkommens nahezu unvermeidlich sei - konnte auch hier ein erfreulicher Rückgang der Verkehrstoten um 17,5 Prozent verzeichnet werden.

"Vizekanzler Hubert Gorbach hat wichtige Rahmenbedingungen geschaffen, die wesentlich zur Senkung der Zahl der Verkehrstoten beitragen. Es ist gelungen, durch verschiedene Maßnahmen, wie Licht am Tag, Vormerksystem, Section Control, Verkehrsbeeinflussungsanlagen, Geisterfahrerwarnsystemen, Führerscheinreform, Kampagnen wie "Gurte retten Leben" und Rekordinvestitionen in die Verkehrsinfrastruktur die Zahl der Toten auf Österreichs Straßen zu senken", so Wattaul.

Abschließend begrüßte der Abgeordnete, dass dieses Jahr österreichweit rund 1,25 Milliarden Euro in die Verkehrssicherheit investiert werden. Bis 2010 werden insgesamt 7,35 Milliarden Euro in die Verkehrssicherheit fließen. Eine Investition, bei der sich jeder Cent lohnt, denn jeder Verkehrstote, der verhindert werden kann, ist ein Gewinn", schloss Wattaul.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Niederösterreich
Tel. 0664/3083308

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0004