ÖAMTC blickt auf Rekordjahr zurück: 2005 wurde die 1,6 Millionen Mitglieder-Marke übersprungen

ÖAMTC ist siebentgrößter Automobilclub weltweit

Wien (OTS) - Der ÖAMTC hat zum Jahreswechsel die 1,6 Millionen Mitglieder-Marke übersprungen und ist somit hinsichtlich seiner Mitgliederzahl der siebentgrößte Automobilclub weltweit. Dazu kommen zusätzlich 377.753 Gratis-Kinder-Mitgliedschaften und 950.999 Schutzbriefe. Mit seinen Pannen- und Nothilfediensten hat der Club auch 2005 Hunderttausenden in Not geratenen Mitgliedern geholfen. Knapp 1,5 Millionen Telefonate wurden allein von der ÖAMTC-Nothilfe entgegengenommen.

Rund 737.000 Pannenhilfen - Pannenfahrer umrundeten die Erde 250 Mal

2005 wurden die ÖAMTC-Pannenfahrer zu rund 737.000 Einsätzen auf Österreichs Straßen gerufen. Mehr als zehn Millionen Kilometer legten die Gelben Engel dabei zurück, was so viel wie 250 Erdumrundungen entspricht. Neun von zehn liegengebliebene Fahrzeuge konnten die Gelben Engel auch 2005 wieder flott machen. An den Stützpunkten halfen die ÖAMTC-Techniker im stationären Dienst im vergangenen Jahr rund 1,5 Millionen Mal.

Knapp 1,5 Millionen Anrufe gingen bei der ÖAMTC-Nothilfe im Jahr 2005 ein

Ob Autopanne oder Urlauber in Not - bei der ÖAMTC-Nothilfe gingen im vergangenen Jahr rund 1,5 Millionen Anrufe ein. Mehr als 120.000 Notrufe davon betrafen die Schutzbrief-Nothilfe, das waren um zehn Prozent mehr Anforderungen als im Jahr davor. In den besonders arbeitsintensiven Sommermonaten gab es an Spitzentagen oft bis zu 1.000 Anrufe. Insgesamt wurden im Vorjahr für über 1.800 verletzte oder erkrankte Österreicher Krankentransporte organisiert. 80 davon wurden mit dem ÖAMTC-Ambulanzjet, der "fliegenden Intensivstation", nach Hause gebracht. Die anderen mit Linienflugzeugen teils in Begleitung eines Arztes oder Sanitäters, mit Rettungswagen oder mit einem Lotsenfahrer im eigenen Auto. Weiters wurden über 6.000 ausgefallene Fahrzeuge über weite Distanzen rücktransportiert und für über 15.000 Urlauber die Heimreise organisiert.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Margret Handler
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001