Devisentransaktionssteuer - Matznetter: "BZÖ soll nicht herumreden, sondern zustimmen"

Wien (SK) - Dem Wunsch vom geschäftsführenden BZÖ-Obmann Gorbach nach einer Devisentransaktionssteuer ("Tobin-Tax") kann leicht und schnell entsprochen werden, sagt SPÖ-Finanzsprecher Christoph Matznetter. Dazu müsste das BZÖ nur dem gemeinsamen rot-grünen Antrag vom Juli des Vorjahres zustimmen, damit der Antrag im Finanzausschuss behandelt werden kann - "und dann bei der Abstimmung im Plenum einfach aufstehen", so Matznetters Aufforderung an die Abgeordneten des BZÖ. Matznetter abschließend an die Adresse von Gorbach: "Reden Sie nicht herum, beschließen Sie mit uns die Tobin-Tax." **** (Schluss) wf

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0008