BZÖ-Sozialministerin Haubner gegen neue Belastungen für Patienten

Wien (OTS) - BZÖ-Sozialministerin Ursula Haubner sprach sich heute entschieden gegen die Belastungspläne der SPÖ im Gesundheitsbereich aus. Die SPÖ habe in ihrer Konzeptlosigkeit nur eine Lösung - nämlich weitere Belastungen für die Patienten. Mehr Bürokratie, mehr Kosten für die Menschen, mehr Ungerechtigkeiten. Wenn die SPÖ von Prävention spricht, dann sollten die Österreicher mit ihrer Stimme als Generalprävention die SPÖ als Regierungspartei verhindern. Mit dem BZÖ gibt es keine unnötigen Belastungen für die Patientinnen und Patienten", betonte Haubner.

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0005