ÖAMTC: Tempo 50 - Schildbürgerstreich der Umweltbürokraten

200 Meter lange Straßenabschnitte im Freiland sind den Aufwand nicht wert

Wien (OTS) - Die heute veröffentlichte Liste macht die Groteske rund um Tempo 50 in Wien sichtbar: Tempo 50 gilt ab 9. Jänner nicht nur im ausgeschilderten Wiener Ortsgebiet, sondern auch für jene Strecken innerhalb der Wiener Landesgrenzen, die im Freiland liegen. Die Frage nach dem Sinn dieser Maßnahme stellt sich spätestens beim Blick auf jene Abschnitte im Freiland, wo künftig anstatt 100 km/h nur noch 50 km/h gefahren werden darf. "Es ist skurril, dass es der Stadt Wien etwa bei der Breitenleer Straße vom Schafgarbenweg bis zur Landesgrenze darauf ankommt, auf einer Länge von knapp 200 Metern viel Geld für die dafür erforderliche Umbeschilderung auszugeben", kritisiert ÖAMTC-Verkehrstechniker Roman Michalek. "Das ist ein echter Schildbürgerstreich."

Insgesamt rund 7,5 km lang sind jene sechs Straßenabschnitte, wo bisher eine Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h gegolten hat und sich Autofahrer künftig auf Tempo 50 einbremsen müssen.

  • B 8 Süßenbrunner Hauptstraße von Friedhofweg bis Landesgrenze: 1 km
  • B 8 Wagramer Straße von Süßenbrunner Hauptstraße bis Hofstättenweg: 1,5 km
  • Friedhofsweg von Süßenbrunner Hauptstraße bis Oleandergasse: 2 km
  • Breitenleer Straße von Schafgarbenweg bis Landesgrenze: 200 m
  • Alberner Straße von Zwicklgasse bis Sendnergasse: 500 m
  • Ailecgasse von Baudißgasse bis Mylius-Bluntschli-Straße: 2 km

"Eine sonst für Verkehrsmaßnahmen selbstverständliche Kosten-Nutzen-Rechnung wurde hier mit Sicherheit nicht durchgeführt", sagt der ÖAMTC-Experte. Die erwartete Reduktion der Feinstaubbelastung aus dieser Maßnahme wird nicht eintreten. Die Bevölkerung wird derartige Maßnahmen nicht akzeptieren und als reine Schikane empfinden.

Der ÖAMTC hat auf seiner Homepage eine Unterschriftenliste gegen generelles Tempo 50 in Wien eingerichtet. Innerhalb kürzester Zeit sind bereits 1.600 Mails beim Club eingegangen. Dem Protest anschließen kann man sich unter www.oeamtc.at.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Öffentlichkeitsarbeit
Elvira Kuttner
Tel.: +43 (0) 1 711 99-1218
pressestelle@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0002