Sargfabrik-Abos für Musik "Zwischen den Stühlen"

Wien (OTS) - Durch musikalische Welten "Zwischen den Stühlen" und quer durch die Geografie führen die Frühlingsabos der Sargfabrik in der Goldschlaggasse 169 in Penzing. Angeboten werden vier Zyklen mit je vier bis fünf Konzerten vom Februar bis zum Juni 2006. Die Klangreisen führen durch die Musikreihen "Songs and beyond", "Global - Lokal", "Simply more than Jazz" und "Klangaspekt:czech crossing".

Die Abo-Preise für die einzelnen Zyklen liegen zwischen 46 und 63 Euro, es gibt auch die Möglichkeit eines Wahlabos: hier sind die Einzelpreise der Konzerte bei Abnahme von fünf oder mehr Konzerten nach Wahl verbilligt.

Die Abo-Saison startet am 2. Februar mit der österreichisch-ukrainischen Formation "Seligo Jazz Quartet" im Zyklus "Simply more than Jazz" und schließt am 1. Juni mit "Huun-Huur-Tu & Stimmhorn" (Tuva, Schweiz). Dazwischen gibt es Musik aus Österreich, u. a. von den "Strottern" und "Hotel Palindrone", aus Tschechien mit "Hradistan" und anderen Formationen, aus Island mit Helgi Jonsson, aus Bosnien & Herzegowina mit Amira und auch
aus Armenien mit Karen Asatrian & "Armenian Spirit" (gemeinsam mit Wolfgang Puschnig) und Argentinien mit Juan Carlos Caceres und dem "Tango Negro Trio".

Informationen über das gesamte Programm und die Abos:

o Sargfabrik Tel.: 988 98/111 Internet: http://www.sargfabrik.at/ kulturhaus@sargfabrik.at

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
gab@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002