Arbeitslosigkeit: Haider fast 20 Prozent sind Ausländer!

Hinsehen und lösen anstatt wegsehen und schweigen

Klagenfurt (OTS) - Alarm schlägt Bündnisobmann Jörg Haider bezüglich der Entwicklung der Arbeitslosigkeit in Österreich. Denn während die Arbeitslosigkeit bei Inländern im Dezember um zwei Prozent gestiegen ist, sind es bei den arbeitslosen Ausländern gleich um acht Prozent mehr. In Summe sind fast 60.000 Ausländer in Österreich arbeitslos. Faktum sei also, so Haider, dass fast 20 Prozent aller Arbeitslosen in Österreich Ausländer seien, mit steigender Tendenz. Einmal mehr bekräftigte der Bündnisobmann daher die Forderung, im Zuge des Reformdialoges Regelungen zu erarbeiten, nach denen arbeitslose Ausländer die abgeschoben werden können auch abgeschoben werden.

Haider: "Dem Phänomen der Arbeitslosigkeit muss umfassend begegnet werden und dazu gehört auch eine Lösung für die stark steigende Arbeitslosigkeit bei Ausländern." Es gelte hinzusehen und zu lösen anstatt wegzusehen und zu schweigen, so Haider.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Stefan Petzner
Pressesprecher Dr. Jörg Haider
Tel.: 05 0 536 22124 oder 0664 80536 22124

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0003