Entlarvende Schaunig-Stellungnahme zu Ortstafelkurs der Kärntner SPÖ!

Strutz: "Schaunig hat Alleingang bestätigt, der von ihrer Partei nicht mitgetragen wird!"

Klagenfurt (OTS) - Als entlarvend bezeichnete Landeshauptmannstellvertreter Martin Strutz die Stellungnahme Schaunigs zum Faktum, dass ihr Schwenk in der Ortstafelfrage durch keinen Beschluss der Parteigremien der SPÖ Kärnten gedeckt ist.

Strutz: "Indem sie nichts dazu sagt, bestätigt sie, dass sie in der Ortstafelfrage auf Geheiß Gusenbauers einen Alleingang vollzogen hat, der von der eigenen Partei nicht mitgetragen wird." Als Beispiel nannte Strutz den SPÖ-Bürgermeister von St. Kanzian, Thomas Krainz, der sich laut Medienberichten eine Aufstellung einer zweisprachigen Ortstafel in seiner Gemeinde nicht vorstellen kann. "Scheinbar würde Schaunig aber sogar so weit gehen, gegen die eigenen Bürgermeister zu agieren, nur um als Kärntner Filialleiterin ihrem Gusi ihren blinden Gehorsam zu beweisen!"

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen in Kärnten/ BZÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002