Was mit der "Hilfe unter gutem Stern" passiert: TV-Tipp: 6. Jänner 2006, 17:10 Uhr ORF2

Wien (OTS) - In vielen Pfarren Österreichs ziehen bereits Caspar, Melchior und Balthasar von Tür zu Tür, um den Segen zu bringen und um Spenden zu bitten.

90.000 Kinder beteiligen sich auch heuer wieder an der Sternsingeraktion der Katholischen Jungschar Österreich. ORF2 zeigt in einer Feiertagsdokumentation am 6. Jänner 2006 einige aus Sternsingerspenden finanzierte Projekte. Im Mittelpunkt dabei stehen die Hilfsmaßnahmen im Osten Sri Lankas. Auch österreichische PolitikerInnen freuen sich in den nächsten Tagen über "königlichen Besuch" und bitten um Audienz.

TV-Tipp: Dienstag, 3. Jänner 2006, 20:00 Uhr ORF2: "Seitenblicke"

Königliches Gipfeltreffen in der Hofburg: SternsingerInnen aus ganz Österreich bei Bundespräsident Fischer

Mittwoch, 4. Jänner 2006: 11:00 Uhr, Wien:
"Königlicher" Empfang
bei Bundesministerin Ursula Haubner, Stubenring 1, 1010 Wien, kleiner Eingang rechts, 1. Stock

TV-Tipp: Freitag, 6. Jänner 2006, 17:10 bis 17:35 Uhr ORF2: "Hilfe unter gutem Stern - Die Dreikönigsaktion"

Über 15,4 Millionen Euro haben die 90.000 SternsingerInnen im vergangenen Jahr für Entwicklungshilfeprojekte in der Dritten Welt gesammelt. Zwei Millionen davon werden in den Wiederaufbau von Projekten in Sri Lanka investiert, die durch den verheerenden Tsunami vernichtet wurden. Das Team um Regisseur Gernot Lercher und Kameramann Erhard Seidl besucht den vom Bürgerkrieg zwischen Tamilen und Singhalesen in Mitleidenschaft gezogenen Osten der Insel. Auf Grund der politischen Unruhen ist dieser Teil der Insel schon lange von der "Lebensader Tourismus" abgeschnitten. Vielen Menschen in dieser Region hat der Tsunami nun die letzten Lebensgrundlagen genommen. Auch über Jahre mühsam errichtete Hilfsprojekte der Dreikönigsaktion wurden von der Flut sprichwörtlich weggerissen.

Die Dokumentation "Hilfe unter gutem Stern" erzählt vom mühsamen Wiederaufbau in der Region und zeigt, wie die DKA ihre Hilfsmittel an alle Religionsgemeinschaften und Parteien verteilt, um damit weiteren Unruhen vorzubeugen und die Versöhnung der Glaubensgemeinschaften voranzutreiben.

Anlässlich der Feiern zum 50jährigen Bestehen der Dreikönigsaktion vor 2 Jahren haben Gernot Lercher und Erhard Seidl SternsingerInnen-Hilfsprojekte in Afrika, Brasilien und auf den Philippinen besucht. Die aktuelle Dokumentation gibt nun Aufschluss darüber, ob sich diese Projekte erfolgreich weiterentwickelt haben und in welchen Bereichen Nachholbedarf besteht.

Darüber hinaus begleitet das Filmteam SternsingerInnen bei ihrer nicht immer einfachen Arbeit in den Weihnachtsferien.

Montag, 9. Jänner 2006: 14:00 bzw. 14:30 Uhr, Wien:

"Königlicher" Empfang bei Nationalratspräsident Dr. Andreas Khol und bei ÖVP-Klubchef Mag. Wilhelm Molterer, Dr.-Karl-Renner-Ring 3, 1017 Wien

Dienstag, 10. Jänner 2006: 15:15 Uhr, Wien:

"Königlicher" Empfang bei Grünen-Klubobmann Dr. Alexander van der Bellen, Löwelstraße 12, 1010 Wien, rechter Stiegenaufgang, 3. Stock

2006 stehen drei Schwerpunkte im Fokus der "Hilfe unter gutem Stern":

Südafrika: Ausbildungsprogramme für Kinder und Jugendliche bieten eine Alternative zum Leben auf der Straße in der von Arbeitslosigkeit, HIV/AIDS, Gewalt und Kriminalität gezeichneten Stadt Mariannridge im Südosten Südafrikas.

Kolumbien: Unterstützung beim Anbau von Lebensmitteln und eine Verbesserung der Vermarktung ihrer Produkte schaffen für Kleinbauernfamilien eine sichere Basis in einer Region, in der die Landbevölkerung nur all zu oft zwischen die Fronten der Drogenmafia, Guerilla und dem Militär gerät.

Philippinen: Große Landstriche auf dem Inselstaat stehen vor dem Bankrott ihres ökologischen Systems. Biolandbau bietet für betroffene Bauernfamilien eine Alternative zu den immer geringer werdenden Erträgen aus der konventionellen Landwirtschaft.

Sternsingen ist fixer Bestandteil der Weihnachtszeit. Egal ob kirchennah oder kirchenfern: Die Österreicherinnen und Österreicher schätzen den freundlichen Brauch und freuen sich, wenn ihre "Heiligen Drei" ihnen Friedens- und Segenswünsche für das kommende Jahr überbringen. Bis zum 8.1. sind in ganz Österreich 90.000 Sternsingerinnen und Sternsinger unterwegs.

Rückfragen & Kontakt:

Dreikönigsaktion, Mag. Robert Gerstbach-Muck
gerstbach@dka.at
Mobil: 0676/88 011 - 1072
Tel.: 01/481 09 19 - 36
www.dka.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KJS0001