Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien: Innovatives Emissionshaus

Neues Angebotsprogramm mit 1,5 Mrd. Euro und Rekordemissionsvolumen 2005

Wien (OTS) - "Flexible Emission von Anleihen und maßgeschneiderte Produkte", so die Kurzbeschreibung von Gerhard Rehor, Vorstandsdirektor der Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien (RLB NÖ-Wien) im Blick auf das Angebot des Geschäftsbereichs Finanzmärkte der RLB NÖ-Wien.

Als erste Regionalbank hat die RLB NÖ-Wien AG nun ein umfassendes EUR 1,5 Mrd. Angebotsprogramm aufgelegt und dafür einen Prospekt nach den neuen Bestimmungen des Kapitalmarktgesetzes erstellt. Dieser Prospekt wurde mit 1. Dezember 2005 von der Finanzmarktaufsicht gebilligt und liegt am Sitz der Emittentin auf.

"Wir sind ein aktives und innovatives Emissionshaus"

Die RLB NÖ-Wien AG kann damit rasch auf Marktgegebenheiten und Kundenbedürfnisse reagieren und flexibel emittieren. Das Angebotsprogramm umfasst einerseits konventionelle fix oder variabel verzinste Anleihen als auch andererseits strukturierte Produkte mit und ohne Kapitalgarantie.
Mit dem neuen Prospekt wurden nicht nur die Voraussetzungen für das öffentliche Angebot verschiedenster Anleiheformen sondern auch für die Zulassung zur Börsenotierung geschaffen.

"Wir sind ein aktives und innovatives Emissionshaus", so Rehor und verweist auf das Ergebnis von 2005: "Die RLB NÖ-Wien AG hat im Jahr 2005 Anleihen mit einem Gesamtvolumen von mehr als EUR 1,1 Mrd. begeben. Neben konventionellen Anleihen waren insbesondere Emissionen mit attraktiven Zinsstrukturen wie z.B. Zielkuponanleihen im Emissionsangebot." Auf dem internationalen Kapitalmarkt, so Rehor, hat die RLB NÖ-Wien 2005 ein Volumen von 400 Mio. Euro an langfristigen Anleihen erfolgreich platziert.

Zusätzlich konnte die RLB NÖ-Wien AG ihren Investoren eine Reihe von innovativen Anleihen mit Aktienstrukturen renommierter Emittenten anbieten.

Der neue Prospekt erlaubt der RLB NÖ-Wien AG im Jahr 2006 diesen erfolgreichen Weg fortzusetzen und ihren Anlegern eine breite Palette an attraktiven Emissionsprodukten anzubieten.

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien AG
Pressestelle
Mag. (FH) Katharina Wallner
Tel. (01) 211 36-3005,
e-mail: katharina.wallner@raiffeisenbank.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0007