APA-OTS Politikportalanalyse: Jahresbilanz 2005

Wer wenn nicht er: Haider auf Platz eins

Innsbruck / Wien (OTS) - Der Kärntner Landeshauptmann Jörg Haider steht auch in diesem Jahr an der Spitze des Top-30 Politikerrankings, das MediaWatch im Auftrag von APA-OTS erstellt hat. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel folgt auf dem zweiten Rang, an dritter Stelle liegt Vizekanzler Hubert Gorbach.

Im Parteienranking dominiert die ÖVP, BZÖ und SPÖ liegen an zweiter Stelle.

Im Auftrag von APA-OTS zieht MediaWatch Bilanz über die Medienpräsenz der dreißig meist genannten Politikerinnen und Politiker in Österreichs Tageszeitungen im abgelaufenen Jahr (Untersuchungszeitraum: 1. Jänner bis 29. Dezember 2005). Das Ergebnis: Jörg Haider und Wolfgang Schüssel beherrschten einmal mehr die Berichterstattung und rittern um die mediale Vormachtstellung.

Wie bereits 2003 und 2004 hat auch diesmal der Kärntner Landeshauptmann die Nase vorn: Haider belegt mit 28.212 Nennungen den ersten Rang. Von der Fülle der medialen Themen stechen bei Haider vor allem die BZÖ-Gründung, die Turbulenzen um den Stadionbau in Klagenfurt sowie der Ortstafelstreit hervor. Bundeskanzler Wolfgang Schüssel folgt auf Rang zwei (23.415 Nennungen). Mediale Schwerpunkte des Kanzlers waren neben den sich ändernden Verhältnissen in der Regierungskoalition besonders das Jubiläumsjahr, EU-Themen und die Landtagswahlkämpfe.

Die dritte Position in der Wertung nimmt mit deutlichem Abstand zum Spitzenduo Vizekanzler Hubert Gorbach mit 13.239 Nennungen ein. In den Medien präsent war Gorbach insbesonders mit der BZÖ-Gründung, einem eventuellen Rückzug aus der Politik, ÖBB und Tempolimit, und kann damit seinen achten Rang des Vorjahres klar verbessern. Finanzminister Karl-Heinz Grasser sorgte in diesem Jahr mehr mit seinem Privatleben und der Flugticket-Affäre als mit politischen Sachthemen (z. B. Budget, Steuer) für Schlagzeilen und rutscht mit 11.900 Nennungen vom dritten auf den vierten Rang ab.

FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache - zum ersten Mal mit dabei -belegt mit 9.775 Nennungen den fünften Rang (Top-Themen:
FPÖ-BZÖ-Spaltung, Wiener Landtagswahlen). SPÖ-Chef Alfred Gusenbauer verteidigt mit 8.528 Nennungen den siebten Rang des Vorjahres (Top-Themen: Bildung, Asyl, SP-Erfolge bei den Landtagswahlen, Regierungskritik). Für die Grünen, die im vergangenen Jahr keinen Akteur im Ranking stellten, ist diesmal der Parteivorsitzende Alexander Van der Bellen mit 3.327 Nennungen auf Rang 25 vertreten (Top-Themen: Bildung, Landtagswahlen, Koalitionsspekulationen, Regierungskritik). Die bestplatzierte Frau im Top-30 Ranking ist die ehemalige Landeshauptfrau der Steiermark, Waltraud Klasnic, die mit 8.843 Nennungen auf Rang sechs (Top-Themen: Causa Herberstein, Steirische Landtagswahlen - Platzierung 2004 Rang zehn) und damit noch vor den weiblichen Regierungsmitgliedern liegt. Insgesamt sind sieben Frauen in den Top-30 vertreten (entspricht einer Quote von etwas über 23 Prozent).

Die ÖVP stellt mit 13 Politikern die eindeutig stärkste Partei im Top-30 Ranking des Jahres 2005 dar. Das BZÖ und die SPÖ folgen mit jeweils fünf Akteuren. Die FPÖ stellt zwei, die Grünen einen Vertreter. Weiters finden sich im Ranking Bundespräsident Heinz Fischer (Rang elf / 6.367 Nennungen) und Bundesrat Siegfried Kampl (Rang 27 / 3.213 Nennungen) sowie von den Sozialpartnern Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl (Rang 18 / 3.978 Nennungen).

Die Top 3 der Jahresrankings 2003 bis 2005 im Überblick

2005: Haider, Schüssel, Gorbach
2004: Haider, Schüssel, Grasser
2003: Haider, Schüssel, Grasser

MediaWatch analysiert im Auftrag von APA-OTS regelmäßig die Präsenz österreichischer Politiker in der Berichterstattung der heimischen Tageszeitungen. Das wöchentlich aktualisierte Ranking ist über das OTS-Politikerportal http://www.politikportal.at kostenlos abrufbar.

Die kompletten Daten und alle bisherigen Analysen sind über den kostenpflichtigen Service http://www.defacto.at erhältlich (Download über den Link "Alle Analysen" am unteren Ende des Rankings).

Rückfragen & Kontakt:

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH
Mag. Clemens Pig, Geschäftsleitung
Tel.: +43 512 588 959-10
info@apa-mediawatch.at
http://www.apa-mediawatch.at

APA OTS Originaltext-Service GmbH
Mag. Peter Kropsch, Geschäftsführer
Tel.: +43 1 360 60-5000
peter.kropsch@apa.at
http://www.ots.at
http://www.politikportal.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002