FPD: Laut "25 Peaces"-Homepage fördert Bundeskanzleramt EUROPART

Wien (OTS) - Zur Ergänzung der heutigen Aussendung von FPÖ-Generalsekretär Kickl (OTS 89) erlauben wir uns, auf die Homepage von "25 Peaces" (www.25peaces.at) zu verweisen, aus der hervorgeht, daß die Plakate von EUROPART vom Bundeskanzleramt gefördert werden.

Dort heißt es wörtlich

Unter dem Titel "EUROPART. Aktuelle Kunst in Europa" startet PEACE gerollt am 27. Dezember 2005 im öffentlichen Raum. An dem Projekt sind KünstlerInnen aus allen 25 EU-Mitgliedstaaten beteiligt. Die Arbeiten werden flächendeckend auf 400 in ganz Wien verteilten Rollingboards präsentiert. Damit ist Österreichs größte Ausstellung im öffentlichen Raum der jungen europäischen Kunst gewidmet.

Dauer: 27. Dezember 2005 - 30. Jänner 2006
Ort: Ca. 400 Rolling Boards in Wien

Gefördert durch: Republik Österreich/ Bundeskanzleramt

Rückfragen & Kontakt:

Büro HC Strache
Karl Heinz Grünsteidl
Bundespressereferent
+43-664-4401629

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0004