ÖAMTC: Unfälle auf glatten Fahrbahnen in Niederösterreich

Notarzthubschrauber landete auf A 2

Wien (OTS) - Einige Verkehrsunfälle ereigneten sich laut ÖAMTC-Informationszentrale Mittwochfrüh auf den schneeglatten Fahrbahnen in Niederösterreich.

Die Süd Autobahn (A 2) war gegen acht Uhr kurz nach Wiener Neudorf Richtung Süden gesperrt, der ÖAMTC-Notarzthubschrauber landete hier direkt auf der Autobahn. Ein Pkw war ins Schleudern geraten und gegen die Leitplanke geprallt. Zwei Frauen erlitten Verletzungen. Christophorus 9 flog eine Verletzte ins Krankenhaus nach Mödling, die zweite Person wurde von der Rettung ins Krankenhaus gebracht.

Auf der West Autobahn (A 1) hatte sich bereits gegen vier Uhr im Raum St. Christophen ein Serienunfall mit zehn Fahrzeugen ereignet, eine Person wurde verletzt.

Behinderungen nach einem Verkehrsunfall gab es laut ÖAMTC auch auf der Wiener Neustädter Straße (B 17) zwischen Sollenau und Günselsdorf. Ein Pkw war ins Schleudern gekommen und auf der Gegenfahrbahn gegen zwei Autos gestoßen. Eine Person erlitt Verletzungen.

Die Waldviertler Straße (B 2) war zwischen Horn und Eggenburg wegen Bergungsarbeiten gesperrt, ein Auto war hier in den Straßengraben geschlittert.

Service: Aktuelle Verkehrsmeldungen und Straßenzustandsmeldungen unter www.oeamtc.at/verkehrsservice

(Forts. mögl.)
Heimo Gülcher

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Informationszentrale
Tel.: +43 (0) 1 71199-1795
iz-presse@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0006