SPÖ setzt sich mit Vereinbarung für Personalüberlassung bei ASFINAG durch

Molzbichler: Unser langer Kampf hat sich für die Landesbediensteten im Straßenbau gelohnt.

Klagenfurt (SP-KTN) - Stolz über den Verhandlungserfolg hinsichtlich der Personalüberlassung für ASFINAG zeigte sich am Dienstag SP- Personalvertreter BR Günther Molzbichler. "Unser langer und hartnäckiger Kampf hat sich gelohnt, wir konnten uns mit dem Dienstgeber, vertreten durch Dr. Haider und die Personalreferenten Dr. Strutz und Reinhart Rohr über die Personalüberlassung der ASFINAG einigen", so Molzbichler. Die SPÖ-Vertreter haben auf ein Rückkehrrecht in den Landesdienst behaart. "Jetzt liegt die Einigung am Tisch. Es gibt Rechtssicherheit und ein entsprechender Gesetzesentwurf kann unverzüglich im Kärntner Landtag beschlossen werden", freut sich Molzbichler, der Spittaler SP-Funktionär und Personalvertreter in der Straßenverwaltung, über den Erfolg der Sozialdemokraten.

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ-Kärnten
Tel.: 0463/577 88 76 od. 77
Fax: 0463/577 88 86
presse-kaernten@spoe.at
http://www.kaernten.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90003