Brauner: Wien fördert medizinisch-wissenschaftliche Forschung

400.000 Euro Förderung im Rahmen des "Medizinisch Wissenschaftlichen Fonds des Bürgermeisters"

Wien (OTS) - Wiens Gesundheits- und Sozialstadträtin Mag.a Renate Brauner überreichte heute Montag die Förderungspreise des "Medizinisch Wissenschaftlichen Fonds des Bürgermeisters". Mit einer Gesamtfördersumme von 408.529 Euro werden 13 ausgewählte Forschungsprojekte unterstützt.

"Wien fördert die medizinisch-wissenschaftliche Forschungstätigkeit jährlich mit einem Gesamtbetrag von über 700.000 Euro. Damit sollen gerade auch junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei ihrer Tätigkeit unterstützt werden" so Stadträtin Mag.a Renate Brauner.

Die Vergabe von Förderungsmitteln fand heute bereits zum 52. Mal seit der Gründung des "Medizinisch Wissenschaftlichen Fonds" im Jahre 1978 statt. Seither wurden 985 Projekte mit einer Gesamtsumme von über 22,7 Millionen Euro von der Stadt Wien im Rahmen des Fonds unterstützt.

Von den 13 ausgewählten und genehmigten Forschungsprojekten der heutigen Überreichung sind sechs Projekte klinisch-medizinische Forschungsvorhaben und weitere sieben Projekte beschäftigen sich mit reiner Grundlagenforschung. (Schluss) brc

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag.a Cécile-Veronique Brunner
Tel.: 4000/81 238
Handy: 0664/345 045 1
brc@ggs.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0018