Brunner: Auch Senioren müssen Erhöhung der EU-Beiträge mitfinanzieren

Entschiedenes Nein des NÖSR zu verantwortungsloser Haltung der Regierung

Wien (OTS) - Der Obmann des Niederösterreichischen Seniorenrings (NÖSR), Ludwig Brunner, verwies heute darauf, daß auch Österreichs Pensionistinnen und Pensionisten die Erhöhung der EU-Beiträge mitfinanzieren müßten.

"Auch die Senioren sind von all den Steuern betroffen, die in den letzten Jahren erhöht wurden", betonte Brunner. Durch die Erhöhung der österreichischen Beiträge werde für diese Menschen noch weniger Geld vorhanden sein, als es jetzt schon der Fall sei. "Vom NÖSR kommt jedenfalls ein entschiedenes Nein zu dieser verantwortungslosen Haltung der Regierung."

Rückfragen & Kontakt:

Die Freiheitlichen
Bundeskommunikation
Tel.: (01) 5123535-0

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFP0003