EINLADUNG zur PROTESTAKTION: "Wir stellen der ASFINAG einen Baum auf!"

GLOBAL 2000 protestiert mit einem Weihnachtsbaum aus Autoreifen gegen die Verkehrspolitik von BM Gorbach

Wien (OTS) - Mit einer "weihnachtlichen Protestaktion" kritisiert die Umweltschutzorganisation GLOBAL 2000 den Transit-Ausbau-Wahn der ASFINAG und die Verkehrspolitik von Bundesminister Gorbach. Dazu wird ein rund vier Meter hoher Weihnachtsbaum aus Autoreifen errichtet, "geschmückt" mit geplanten Straßenbauprojekten und deren Kosten. "Wir finanzieren den Transit-Ausbau-Wahn der ASFINAG mit unseren Steuergeldern und bezahlen dafür auch noch mit unserer Gesundheit!", umschreibt Karin Kuna, Verkehrsreferentin von GLOBAL 2000 das Motto der Aktion.

DATUM: Dienstag, 20. Dezember
ORT: Stephansplatz Nr. 8, Brandstätte Ecke Rotenturmstraße 1010 Wien
ZEIT: 10:00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

GLOBAL 2000
Andreas Baur
Tel.: (++43-1) 812 57 30/18
0664/103 24 23
andreas.baur@global2000.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001