Das Christkind tippt ins Handy

Jeder dritte Weihnachtsgruß wird per SMS versandt Wien (OTS) - - Zwei Drittel der 15- bis 19-Jährigen sms-en zum Jahreswechsel

- Junge schicken Grüße via SMS, ältere Generation bevorzugt Glückwunschkarten

- Steiermark, Burgenland und Niederösterreich führen im Bundesländer-Ranking

atms, der österreichische Spezialist für Service-Rufnummern und Mobile-Services, führte gemeinsam mit sms-research.at eine SMS-Umfrage durch und ging folgender Frage nach: Wie überbringen die Österreicher ihre Weihnachtsgrüße und Neujahrsglückwünsche?

SMS zu Weihnachten bei den Jugendlichen sehr beliebt

Fast jeder dritte Weihnachtsgruß wird in Österreich per SMS übermittelt: 28, 7 Prozent schicken ihre Grüße via Handy, wobei gilt:
Je jünger die Menschen sind, umso häufiger werden SMS-Grüße zu Weihnachten versandt. Den Spitzenwert erreichen die 15- bis 19-Jährigen - knapp die Hälfte, nämlich 44,9 Prozent, versendet Weihnachtsgrüße ausschließlich per SMS.

Mit deutlichem Abstand folgt die gute alte Glückwunschkarte, die immerhin noch von einem Fünftel der Österreicher versandt wird. Größte Beliebtheit findet sie bei der älteren Generation: Zwischen 25 und 30 Prozent der 50- bis 69-Jährigen versenden ihre Weihnachtsgrüße per Post. E-Mails und Anrufe stehen an dritter bzw. vierter Stelle:
18,7 Prozent der Österreicher versendet Weihnachtspost via E-Mail und 17,1% greifen zum Telefonhörer. Das Schlusslicht bilden MMS, die mit 4,1 Prozent noch relativ wenig genutzt werden. Bei den 15- bis 19-Jährigen verschicken aber immerhin bereits 8,4% multimediale Nachrichten zu Weihnachten.

SMS-Mania zum Jahreswechsel

45,8 Prozent der österreichischen Bevölkerung versenden ihre Neujahrswünsche via SMS. Die Jugendlichen bringen die Handy-Tasten zum Glühen: Bereits 66,6% der 15- bis19-Jährigen verwenden dieses Medium zum Jahreswechsel, gefolgt mit 56,8 Prozent bei den 20- bis 29-Jährigen. Fast ein Fünftel der Neujahrsgrüße wird telefonisch überbracht, auf E-Mails entfallen 14 Prozent und Glückwunschkarten werden von 10,5 Prozent verschickt. MMS kommen noch selten zum Einsatz, werden aber von bereits 10,9 Prozent der Jugendlichen genutzt.

Frauen verschicken eher Neujahrswünsche via SMS als Männer:
Während beinahe jede zweite Frau in Österreich zu Neujahr eine SMS versendet, tun dies nur 41,8 Prozent der Männer.

Steirer und Burgenländer sms-en um die Weihnachtszeit am meisten

Im Bundesländer-Vergleich führen eindeutig die Steirer mit 36,3 Prozent vor den Kärntnern und den Burgenländern mit jeweils 33 Prozent. Weihnachtliche SMS-Muffel sind die Vorarlberger mit nur 22,9 Prozent, 28 Prozent von ihnen bevorzugen den Weihnachts-Anruf. Zu Silvester verschickt aber knapp die Hälfte der Vorarlberger Glückwünsche via SMS. Während über ein Drittel der Salzburger am liebsten Glückwunschkarten schreibt, bevorzugen die Wiener das Weihnachts-E-Mail.

Bei den Neujahrsgrüßen sind die Burgenländer im Bundesländer-Vergleich markant führend: Über 60 Prozent versenden eine SMS zu Neujahr. An zweiter und dritter Stelle befinden sich Niederösterreich und Kärnten mit jeweils 49,5 bzw. 45,4 Prozent. Am wenigsten SMS versenden die Tiroler zum Jahreswechsel mit immerhin noch 34,3 Prozent. Ein Drittel der Salzburger versendet nicht nur am Heiligen Abend, sondern auch zu Silvester oder Neujahr eine Glückwunschkarte.

Die repräsentative Studie wurde von sms-research.at mittels SMS-Umfrage an registrierte User des Partners Notify durchgeführt. Notify.at ist eine der größten österreichischen Mobile Communities mit 186.000 registrierten Usern. Aus diesem Respondenten-Pool wurden 1000 Österreicher zwischen 15 und 69 Jahren gezogen. Das Sample setzt sich zu gleichen Teilen aus Männern und Frauen zusammen, die Umfrage wurde am ersten Dezember binnen fünf Stunden ausgeführt.

Über atms:

atms Telefon- und Marketing Services - www.atms.at - ist Teil eines zentraleuropäischen Konzerns und spezialisiert sich als österreichischer Telekom-Provider auf innovative und konvergente Lösungen im Bereich Voice- und Mobile Services. Neue Ideen und Dienste mit dem Fokus auf professionellen Kundendialog sind Teil des Erfolges von atms im CRM-Umfeld. Als Top 100 IT- und Telekomunternehmen in Österreich berät, konzipiert und implementiert atms Kommunikationslösungen und trägt so wesentlich zum Erfolg seiner Kunden bei.

Rückfragenhinweis:

Claudia Muhr

atms Telefon- und Marketing Services GmbH

Tel.: 0810 400 50 120

mailto: claudia.muhr@atms.at

http://www.atms.at

Reinhard Burian

sms-research.at

+43 676 408 6155

mailto: info@marketingdata.at

http://www.sms-research.at

Bild(er) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Martina Tuma
ACCEDO Austria GmbH
PR . Lobbying . Business-Relations
Wien . Bratislava . Budapest
Tel.:0810 979 217
mailto: martina.tuma@accedo.cc
http://www.accedo.cc

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CED0001