Unwetterwarnung: Hubschrauber vorsorglich angefordert

Bregenz (VLK) - Laut akuteller Meldung der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynmaik (ZAMG) sind im Zeitraum von morgen, Freitag Früh bis Sonntag Abend starke Niederschläge zu erwarten. In ausgeprägten Staulagen des Bregenzerwaldes und am Arlberg sind Schneefälle von über einem Meter prognostiziert. Die Landeswarnzentrale hat deshalb vorsorglich einen Bundesheer-Hubschrauber angefordert, der im Laufe des Nachmittags in Vorarlberg eintreffen wird, teilt Sicherheitslandesrat Erich Schwärzler mit.

Die Landeswarnzentrale steht in ständigem Kontakt mit der ZAMG. Zusätzlich wurden die Rettungs- und Einsatzkräfte über die bevorstehenden Niederschläge informiert, teilt Landesrat Schwärzler mit.

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0006