Silver:ADSL2 -Neue ADSL-Generation am Start Silver Server punktet mit Fair-Use und Übertragungsraten bis 12 MBit/s

Wien (OTS) - Verbreiterung ist angesagt. Zumindest für die Kunden des unabhängigen Internet Providers Silver Server. Mit dem neuen Produkt Silver:ADSL:12288/1024 stehen ihnen nämlich ab sofort höhere Übertragungsraten bei Breitband-Anschlüssen zur Verfügung.
So können Downloads mit 12 MBit/s und Uploads mit 1 MBit/s durchgeführt werden. Möglich macht dies eine neue ADSL-Norm, die seit einigen Monaten in Österreich gültig ist und von Silver Server in einem Feldversuch erfolgreich getestet wurde.

Eine Besonderheit von Silver:ADSL: das Fair-Use-Traffic-Limit! Ohne vorgegebene Traffic-Beschränkungen oder Rückstufungen bei Überschreitungen, vertraut der unabhängige Provider ganz auf seine Kunden und den offenen Grundsätzen des Internet.

Großen Wert legt man bei Silver Server auch auf die Unterscheidung von Netto- und Brutto-Bandbreiten. Standleitungskunden von Silver Server erhalten traditionell Nettobandbreiten, während 12 MBit/s bei anderen Anbietern oftmals als Bruttoangaben zu verstehen sind. Ein wesentlicher Unterschied, wenn man weiß, dass bei DSL-Internetzugängen rund 15 % der Bandbreite für die Abwicklung der Übertragung aufgewendet werden. Was die ausgesprochene Attraktivität von Silver:ADSL gleich zusätzlich erhöht.

http://www.sil.at/produkte/internet/silveradsl/

Rückfragen & Kontakt:

Silver Server GmbH, Bert Estl
Lorenz Mandl Gasse 33/1, A-1160 Wien
Tel.: + 43 1 4933256 - 152
E-Mail: press@sil.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0002