Neue Technologie von GKN Driveline spart Gewicht und Treibstoff

Rösrath, Deutschland (ots/PRNewswire) - Fahrzeughersteller planen die Einführung einer bahnbrechenden Technologie von GKN Driveline, die für leichtere Antriebswellenelemente, reduzierten Treibstoffverbrauch und verbesserte allgemeine Fahrzeugleistung sorgt.

(Photo : http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20051128/DEM002-a
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20051128/DEM002-b )

Kunden, deren Autos mit dieser Technologie ausgerüstet sind, werden wesentliche Leistungsverbesserungen feststellen," sagte Rob Rickell, Director of Engineering der weltweiten Antriebswellen-Gruppe von GKN Driveline.

Die Technologie soll in den USA im kommenden Jahr in neue Modellen integriert werden, gefolgt von der Einführung in Europa. Im Vergleich mit den derzeitigen Designs werden die neuen Antriebswellenelemente von GKN Driveline den Käufern neuer Autos Produkte liefern, für die Folgendes erwartet wird:

-- Mindestens 4 kg leichter, -- Reduzierter Treibstoffverbrauch um 0,16 l je 100 km, -- Leichteres Einparken mit einem verkleinerten Wendekreis von mindestens einem Meter -- Niedrigerer Geräuschpegel aufgrund reduzierter NVH- (Noise, Vibration, Harshness) Werte.

"Unsere neuen Designs stellen die erste bedeutende Änderung der CVJ- (Constant-Velocity-Joint) Technologie in über 70 Jahren dar," erklärte Rob Rickell. "Ein bedeutender Faktor bei der Entwicklung war die Teamarbeit. Technische Arbeitsgruppen, die in unternehmenseigenen Forschungszentren in Deutschland, Mexiko, Spanien und den USA zusammen arbeiteten, konnten in weniger als drei Jahren produktionsreife Elemente entwickeln."

Die mit der neuen Technologie ausgerüsteten Antriebswellen werden in den Niederlassungen von GKN Driveline rund um den Globus gefertigt. Das Unternehmen ist der branchenführende Lieferant von CVJs, die die Übertragung der Motorleistung auf die Räder unterstützen sollen. Autos und Kleintransporter sind gewöhnlich mit bis zu 12 solcher Gelenke ausgerüstet. GKN Driveline fertigt derzeit jährlich über 95 Mio. CVHs.

Laut Rob Rickell könnte der Besitzer eines Mittelklassewagens mit Vorderradantrieb und einem Sechszylindermotor mit der neuen Technologie von GKN Driveline jährliche Treibstoffeinsparungen von mindestens Euro 80 erwarten.

Neben den verschiedenen Vorteilen für Verbraucher liefert die neue Generation der CVJs von GKN Driveline auch Vorteile für die Fahrzeughersteller: reduzierte Antriebswellen-Paketgrösse von bis zu acht Prozent oder mehr und Verbesserungen des Nutzeffekts von bis zu 30 Prozent. Die Reduzierungen der Paketgrösse können ausserdem das Gewicht der Elemente um 8 bis 15 Prozent reduzieren.

Die patentierten Technologien countertrack(TM) und crosstrack(TM) des Unternehmens werden derzeit mit zwei europäischen Herstellern sowie zwei japanischen und einem amerikanischen Automobilherstellern weiterentwickelt.

"Wir gehen davon aus, dass die Technologien countertrack(TM) und crosstrack(TM) in Kürze die derzeit in der Branche gängigen Designs ersetzen werden," erklärte Rob Rickell.

Aufgrund des einzigartigen Track-Designs gleicht das countertrack(TM) -System von GKN Driveline die internen Kräfte innerhalb eines Gelenks aus, um den Nutzeffekt zu verbessern, indem der durch Hitze und Reibung entstehende Energieverlust reduziert wird. Ein weiteres Design-Merkmal erlaubt Technikern das Verkleinern der allgemeinen Paketgrösse und Vergrössern der Lenkwinkel, um die Manövrierbarkeit zu verbessern.

Mit den patentierten crosstrack(TM)-Designs kombiniert GKN Driveline gerade und schräge Kugellaufbahnen, um Gelenke zu erzeugen, mit denen Automobilhersteller die NVH- (Noise, Vibration, Harshness) der Antriebswellen weiter reduzieren können.

GKN Driveline ist ein internationaler Tier-One-Lieferant von Antriebselementen und -systemen für Fahrzeuge mit einem Umsatz von EUR 3,24 Mrd. (GBP 2,2 Mrd.). Das Unternehmen beschäftigt 21.000 Mitarbeiter und unterhält 49 Betriebe in 31 Ländern. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.gkndriveline.com.

Website: http://www.gkndriveline.com

Rückfragen & Kontakt:

Firmenkontakt: Paul Dinwiddy, GKN Driveline, Tel.: + 44-1527-533-646,
E-Mail: paul.dinwiddy@gkndriveline.com, Ansprechpartner, Medien:
Europa, Simon Pearson, Bell Pottinger, London, Tel.:+
44-207-861-3158, E-Mail: spearson@qbo-bellpottinger.co.uk,
Amerika, Larry Weis oder Chip Drake, AutoCom, Detroit, Tel.: +
1-248-647-8621, E-Mail: lweis@usautocom.com, E-Mail:
cdrake@usautocom.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0005