Aufgepasst, ihr "Großen", hört ihr schlecht?

Jugendvertretung startet Aktion "Kinder brauchen Respekt!"

Wien (OTS) - "Sei still! Geh da weg! Dazu bist du noch zu klein! Pass auf! Hörst du schlecht? Brauchst du immer eine Extrawurst? Sei nicht so langsam! Immer machst du alles falsch! Hör auf, dich wie ein Kind zu benehmen! Keine Widerrede!" Auf Freecards, Online-Bannern und Plakaten prangen Stehsätze, die Kinder oft von Erwachsenen zu hören bekommen. "Unser Ziel ist es, auf plakative und schonungslose Weise Bewusstsein dafür zu schaffen, wie gedankenlos "Große" oft mit den "Kleinen" umspringen und kommunizieren", so Bettina Eder, Sprecherin der Bundesjugendvertretung (BJV).

Mit der Aktion "Kinder brauchen Respekt!" widmet sich die Bundesjugendvertretung einem wichtigen Thema, das in Österreich tabuisiert ist und gerade zu Weihnachten Aktualität bekommt. Für viele Eltern und Kinder bringt der vorweihnachtliche Stress auch Probleme in der Familie mit sich. "Neben materiellen Geschenken sollte man das Wichtigste nicht vergessen: gegenseitigen Respekt und ein friedliches Fest. Kinder brauchen das ganze Jahr über Respekt", ist Eder stellvertretend für Österreichs Kinder- und Jugendorganisationen überzeugt.

"Die Jugend hat keinen Respekt mehr" - die Kritik, die hinter diesem Stehsatz steckt, bekommen Kinder und junge Menschen oft zu hören. Viele Kinder sind leider damit vertraut, dass sie oft von oben herab behandelt werden. Ironischerweise versuchen Erwachsene oft, Kindern Respekt beizubringen, indem sie sie selbst respektlos behandeln. "Das funktioniert nicht. Respekt kann man nicht durch Respektlosigkeit lernen", so Eder abschließend.

Nähere Infos auf www.jugendvertretung.at, Plakat-Bestellungen unter office@jugendvertretung.at

Rückfragen & Kontakt:

Bundesjugendvertretung
Mag.a Judith Pfeifer
Tel.: 01/ 214 44 99
mailto: judith.pfeifer@jugendvertretung.at
http://www.jugendvertretung.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BJV0001