Umweltminister Pröll begrüßt Einigung über neue Chemikalienpolitik

Quantensprung für Gesundheits- und Umweltschutz - gelungener Ausgleich von Umwelt- und Wirtschaftsanliegen

Brüssel (OTS) - Der Rat der Wettbewerbsminister hat heute in Brüssel eine Einigung über die neue Chemikalien der Europäischen Union erzielt. Umweltminister Josef Pröll begrüßt das Ergebnis als "Quantensprung" für den Gesundheits- und Umweltschutz in Europa:
"Erstmals in der Geschichte der EU und weltweit einzigartig haben wir nun für Europa ein umfassendes Kontrollinstrument an der Hand, das Verbraucher und Umwelt besser vor den Risiken gefährlicher Chemikalien schützt." Auch wenn der ursprüngliche Kommissionsvorschlag aus Sicht der Umwelt ambitionierter gewesen sei, liege nun ein Ergebnis vor, das als "gelungenen Ausgleich von Gesundheits- und Umweltschutz einerseits und Wirtschafts- und Arbeitsplatzinteressen andererseits" bezeichnet werden könne, so der Minister.****

Die nun beschlossene EU-Verordnung REACH zur Registrierung, Evaluierung und Autorisierung von Chemikalien sieht vor, chemische Substanzen auf ihre Unbedenklichkeit hin zu überprüfen. Nach dieser neuen Vorschrift muss künftige eine gesicherte Datengrundlage über die Wirkungsweise einer Chemikalie sichergestellt sein, ehe sie in Produkten eingesetzt werden darf. Für besonders gefährliche Stoffe wird zudem ein strenges Zulassungsverfahren eingeführt werden. Pröll:
"Damit erreichen wir ein Verbessern wir substanziell die Sicherheit von Mensch und Umwelt vor gefährlichen Chemikalien."

Zur reibungslosen Umsetzung von REACH wird das Lebensministerium einen eigenen "Help Desk" einrichten. Dieser soll den österreichischen Betrieben den Einstieg in das REACH-System so friktionsfrei wie möglich machen und absichern, dass die Betriebe die neuen Informationen und Kommunikationsstrukturen auch zu ihrem Vorteil und zum Vorteil des Standorts Österreich nutzen können.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Lebensministerium
Pressestelle
Tel.: (++43-1) 71100 DW 6703, DW 6823

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MLA0001