AMS Wien stellt Kulturpässe aus

Freier Eintritt mit dem Kulturpass - Aktion Hunger auf Kunst und Kultur geht in ihr drittes Jahr

Wien (OTS) - Das AMS Wien macht bei einer Aktion mit, die unter anderem arbeitsuchenden Menschen die Teilnahme am Kulturleben der Stadt ermöglicht. Das Schauspielhaus initiierte im November 2003 in Kooperation mit der Armutskonferenz die Aktion "Hunger auf Kunst und Kultur": Bei den Geschäftsstellen des Arbeitsmarktservice Wien und anderen Institutionen ist seitdem ein Kulturpass erhältlich, der zum kostenlosen Besuch kultureller Veranstaltungen berechtigt. Zu Gute kommen soll diese Aktion allen, die gerne am kulturellen Leben teilnehmen möchten, es sich aber im Moment nicht leisten können.

Einfaches System Das System funktioniert einfach: Auf der einen Seite können Private und Sponsoren Spenden für Kartenkontingente einzahlen. Auf der anderen Seite verteilt die Armutskonferenz über karitative Organisationen und Betreuungsstellen und das AMS Wien "Kulturpässe" an die Betroffenen. Der Kulturpass wird von den AMS MitarbeiterInnen in den Infostellen der Regionalen Geschäftsstellen abgestempelt und dem/der Kunden/in übergeben. Der Pass ist nicht übertragbar und gilt nur in Verbindung mit einem Lichtbildausweis. Er ermöglicht den Erhalt einer gesponserten Karte (solange der Vorrat reicht).

Wo ist der Eintritt frei? Der Kulturpass berechtigt zum freien Eintritt bei folgenden Kulturbetrieben: Alte Schmiede Kunstverein Wien, Arnold Schönberg Center, Das Wiener Kindertheater, dietheater Konzerthaus, dietheater Künstlerhaus, donaufestival, Dschungel Wien, Ensemble Theater am Petersplatz, Herbert von Karajan Centrum, Jeunesse-Musikalische Jugend Österreichs, Jüdisches Museum Wien, Klangforum Wien, Konservatorium Wien Privatuniversität, KUNSTHALLE Wien, MAK, MUMOK, Porgy & Bess, Sammlung Essl, Schauspielhaus Wien, Secession, TAG-Theater an der Gumpendorfer Straße, Tanzquartier Wien, Theater Drachengasse und Bar&Co, Theater ohne Grenzen, Vienna´s English Theatre, Volksoper Wien, Volkstheater, Volkstheater in den Bezirken, wienXtra cinemagic Kinderkino, ZOOM Kindermuseum.

Rückfragen & Kontakt:

AMS Wien
Dr. Susanne Rauscher
Tel: (++43-1) 87871 50510
susanne.rauscher@900.ams.or.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AMW0001