Zwei Ausstellungs-Highlights in Wien mit nur einem Ticket: "Goya" im Kunsthistorischen Museum und die "Impressionisten" im Leopold Museum zum reduzierten Sondertarif

Wien (OTS) - Das Kunsthistorische Museum und das Leopold Museum bieten ab sofort bis Ende Jänner 2006 ein spezielles Kombiticket an:
Die beiden Großausstellungen "Francisco de Goya" im Kunsthistorischen Museum sowie die "Impressionisten" aus dem Pariser Musée d’Orsay im Leopold Museum können mit einem sogenannten "Masterticket of Arts" zum vergünstigten Tarif von Euro 17,-/ Euro 11,- (ermäßigt) besucht werden.

Diese spezielle Ausgabe des schon seit längerer Zeit erfolgreichen Kombitickets für beide Häuser wird in der Adventzeit als Weihnachtgeschenk für Kunstliebhaberinnen und Kunst-liebhaber angeboten. Das Sonderticket ist noch bis zum 29. Jänner 2006 zu haben, danach bleibt die Kooperation der beiden Museen mit dem üblichen "Masterticket of Arts" aufrecht.

Nutzen Sie die Gelegenheit und bewundern sie im Kunsthistorischen Museum nicht nur die erste umfassende Ausstellung zum Werk des spanischen Künstlers Francisco de Goya im deutschsprachigen Raum, sondern auch die Paraphrasen des österreichischen Malers Herwig Zens, der sich sein Leben lang mit den "Pinturas negras", den Schwarzen Bildern Goyas auseinandergesetzt hat. Auch die Ausstellung im zu Ende gehenden Gedenkjahr 2005 mit dem Titel "Getroffen, doch nicht vernichtet. Das Kunsthistorische Museum von 1945 bis 1955" ist noch bis 29. Jänner 2006 zu sehen.

Im Leopold Museum werden Meisterwerke französischer Malerei aus den Sammlungen des Musée d’Orsay, darunter Hauptwerke von Van Gogh, Cezanne, Renoir, Gauguin und Manet noch bis 30. Jänner 2006 gezeigt. Außerdem ist die Schau "Geometrische Gelees und kubistische Kuchen. Eine ganz andere Facette der Sammlung Leopold" zu sehen. Unter den rund 5000 Objekten in der Sammlung Leopold befinden sich auch mehr als 100 Kuchen- und Puddingformen aus dem Ende des 19. Jahrhunderts. Eine Auswahl daraus wird nach ihrer Restaurierung erstmals und noch bis 13. März 2006 ausgestellt.

Öffnungszeiten:

Kunsthistorisches Museum: Täglich 10 bis 18 Uhr, Donnerstag 10 bis 21 Uhr,
Montag geschlossen
Leopold Museum: Täglich 10 bis 19 Uhr, Donnerstag, 10 bis 21 Uhr Dienstag geschlossen

Rückfragen & Kontakt:

Kunsthistorisches Museum
Mag. Irina Kubadinow
Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing
Burgring 5, 1010 Wien
Tel.: +43 (1) 525 24 - 404
irina.kubadinow@khm.at
www.khm.at
www.goyainwien.at

Leopold Museum
Mag. Verena Dahlitz
Öffentlichkeitsarbeit / Public Relation
Leopold Museum im MuseumsQuartier
Museumsplatz, 1070 Wien
Tel.: +43 (1) 525 70 - 1507
verena.dahlitz@leopoldmuseum.org
www.leopoldmuseum.org

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHM0001