Cap zu EU-Budget: Welche Position wird Plassnik bei EU-Außenministern vertreten?

Wien (SK) - "Mit welcher Position fährt Außenministerin Plassnik zur morgigen Konklave der EU-Außenminister, bei der das Thema EU-Haushalt behandelt wird? Während Bundeskanzler Schüssel im Vorschlag der Briten immerhin einen 'Startpunkt' sieht, wird er von Finanzminister Grasser als 'sehr problematisch' und 'weit weg von Konsensfähigkeit' bezeichnet", stellte der geschäftsführende SPÖ-Klubobmann Josef Cap Dienstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ fest. ****

Cap will von Schüssel und Plassnik im Detail wissen, welche finanziellen Auswirkungen die Umsetzung des Vorschlages der britischen Präsidentschaft für Österreich hätte. "Also welche Bereiche erhalten mehr Geld, welche weniger, wie ist Österreich als Nettozahler insgesamt betroffen, etc. - ich gehe davon aus, dass Außenministerin Plassnik mit einem akkordierten Vorschlag zum Treffen mit ihren Kollegen fährt und verlange, dass auch die österreichische Öffentlichkeit darüber informiert wird", schloss Cap. **** (Schluss) cs/mp

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0031