Sommerrodelbahn auf der Hohen Wand Wiese

Fertigstellung im kommenden Jahr

Wien (OTS) - Vizebürgermeisterin und Sportstadträtin Grete Laska freut sich schon auf den nächsten Sommer. "Rodeln im Winter macht ja sehr viel Spaß, aber im Sommer, wenn es warm ist, habe ich persönlich noch mehr Freude damit. Mit dieser neuen Anlage auf der Hohen Wand Wiese bietet Wien allen BewohnerInnen eine weitere Freizeitattraktion in der Stadt. Egal welche Jahreszeit, in unserer Stadt gibt es eine Fülle an Möglichkeiten, um sich sportlich zu betätigen und dabei darf der Spaß natürlich auch nicht fehlen. Darüber hinaus ist mit der Sommerrodelbahn eine ganzjährige Nutzung der sportlichen Infrastruktur auf der Hohen Wand Wiese möglich", so Vizebürgermeisterin und Sportstadträtin Grete Laska.

Kosten für die Bahn betragen rund 390.000 Euro

Neben der Sommerrodelbahn wird das vorhandene Betriebsgebäude komplett saniert und baulich ergänzt. Damit können 4 Container, die den Bedürfnissen nicht mehr entsprechen, entfernt werden. Das Investitionsvolumen beläuft sich gesamt auf rund 1,3 Millionen Euro, wobei die Sommerrodelbahn mit 390.000 Euro zu Buche steht. Die Bahn wird auf Schienen geführt und in den Wintermonaten abgebaut.

Garderoben für alle BesucherInnen

Bei der Erneuerung und Erweiterung der Räumlichkeiten wird natürlich auf barrierefreies Bauen geachtet. Für alle aktiven BesucherInnen gibt es künftig eigene Garderoben und WC-Anlagen. Der Skiverleih wird neu, und die nicht so Aktiven, können sich in der neuen Gastronomie mit Terrasse und Sicht auf die Sommer- und Winterpiste den Gusto für den Sport und die Bewegung holen. Besonderer Wert wird auch auf Familien gelegt mit einem eigenen Kinderbereich (Spielmöglichkeiten für die Kleinsten). Geplant ist für diese Wintersaison schon ein Übungshang für Kids.

Dem Sommerrodelvergnügen auf der Hohen Wand Wiese können Erwachsene um 3 und Kinder um 2 Euro ab dem kommenden Jahr frönen. Geführt wird die Anlage vom Sportamt (MA51) der Stadt Wien. (Schluss) mak

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mark Kaser
Tel.: 4000/81199
Handy: 0664/326 97 09
mak@gjs.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0014