Welt-Uraufführung des Musicals "Rebecca" im Raimund Theater

Premiere am 28. September 2006

Wien (OTS) - Im Raimund Theater wurde am Dienstag von Generaldirektor Franz Häußler und Intendantin Kathrin Zechner das nächste Musicalprojekt der Vereinigten Bühnen Wien vorgestellt:
Basierend auf den berühmten, im Jahre 1938 erschienenen Roman von Dame Daphne du Maurier wird der Stoff von "Rebecca" in Form eines "Drama-Musical" auf die Bühne gestellt. Die Welturaufführung ist für den 28. September 2006 vorgesehen.****

Wie Intendantin Zechner hervorhob, handle es sich bei "Rebecca" um einen der spannendsten literarischen Stoffe. Daraus ein Musical zu machen, sei eine Herausforderung, ein Wagnis, das man eingehe. Sie erinnerte daran, dass die Geschichte 1940 von Alfred Hitchcock mit Sir Lawrence Olivier und Joan Fontaine in den Hauptrollen verfilmt und mit zwei Oscars und neun Nominierungen bedacht wurde. Jetzt wird die mystische Liebesgeschichte nach langen Verhandlungen und "Kämpfen" um die Rechte als Musical produziert. Zechner zeigte sich hoch erfreut, dass mit Michael Kunze (Buch) und Sylvester Levay (Musik) jenes Team an der Arbeit war, dass mit "Tanz der Vampire", "Mozart" und "Elisabeth" bereits Musicalgeschichte geschrieben hat.

"Rebecca" spuke ihm schon seit langem im Kopf herum, nachdem er im Alter von 15 Jahren erstmals das Buch gelesen habe, betonte Michael Kunze im Pressegespräch. Der Stoff enthalte viel Psychologie, die sich wunderbar mit Musik ausdrücken lasse. Die Kombination von Liebe, Verbrechen und Gefahr garantiere auch Spannung.

Der für die Musik zuständige Sylvester Levay bezeichnete es als ein wunderbares Erlebnis, "in einer Stadt, wo wir schon soviel Erfolg gehabt haben", eine weitere Welturaufführung zu feiern. Dies sei aber auch eine große Verpflichtung. Zur Musik von "Rebecca" merkte er an, dass er versucht habe, klassische und moderne Elemente zu verbinden.

Im Jänner 2006 werden die Auditions in Wien, Hamburg und Köln beginnen. Über 700 Künstlerinnen und Künstler haben sich bereits angemeldet, rund 400 sollen die Möglichkeit zu einem Vorsingen erhalten. Gesucht werden 7 Solisten und 21 Ensemble-Mitglieder, wobei diesmal besonders auch auf schauspielerische Begabung großer Wert gelegt wird.

Internationales Leading Team

Während die Suche nach den Darstellern erst beginnt, steht das Leading Team bereits zur Gänze fest. Regie wird die Amerikanerin Francesca Zambello führen, die kürzlich von der französischen Regierung mit dem "Chevalier des Arts et des Lettres" ausgezeichnet wurde und als aktuelle Opernarbeit "Les Troyens" an der Met vorweisen kann. Für die Choreographie wird Denni Sayers verantwortlich zeichnen, die sich in ganz Europa und Nordamerika einen Namen gemacht hat. Weiters im Leading Team sind Peter J. Davison (Bühnenbild), Birgit Hutter (Kostüme), Andrew Voller (Licht) und nicht zuletzt Caspar Richter (Musikalische Leitung). (Schluss) ull

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 083
ull@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013