Medien-ATX-Ranking erneut von Bank Austria Creditanstalt angeführt GRAFIK

Wien (OTS) - Die APA-Töchter APA-OTS und MediaWatch analysieren im Service "Medien-ATX" monatlich die Präsenz der österreichischen börsennotierten Unternehmen in den führenden Wirtschaftstageszeitungen Deutschlands und der Schweiz. Das November-Ranking der ATX-Unternehmen wird von der Bank Austria Creditanstalt angeführt - gefolgt von der OMV und der Telekom Austria.

Die Bank Austria Creditanstalt (BA/CA) kann mit 95 Nennungen auch im November-Ranking den ersten Platz für sich beanspruchen. Die OMV positioniert sich mit 69 Nennungen auf dem zweiten Platz und liegt damit knapp vor der Telekom Austria (62 Nennungen), welche den dritten Platz für sich beanspruchen kann. Bis auf die Verbundgesellschaft weisen im aktuellen Untersuchungszeitraum alle Unternehmen eine mediale Resonanz auf.

Das Themenprofil der BA/CA wird im aktuellen Untersuchungszeitraum vom Bereich Organisational Issues (30 Aussagen) angeführt, dicht gefolgt vom Thema Mergers & Acquisitions mit 26 Aussagen. Dies ist sowohl auf interne Umstrukturierungen in der BA/CA im Zuge der Integration in die italienische Unicredito zurückzuführen, sowie auf den Abschluss der Übernahme an sich.

Das Gesamt-Themen-Ranking der untersuchten Unternehmen wird mit 107 Aussagen vom Themenbereich Mergers und Acquisitions angeführt. An zweiter Stelle folgt der Bereich Unternehmenssituation mit 98 Aussagen, gefolgt vom Themenbereich Börse & Finanzmarkt (73 Aussagen) auf dem dritten Platz.

MediaWatch analysiert im Auftrag von APA OTS die Präsenz der ATX-Unternehmen in der Berichterstattung internationaler Wirtschaftszeitungen. Der Medien-ATX wird jeden Monatsbeginn aktualisiert und ist über http://www.ots.at kostenlos abrufbar.

Grafik(en) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Grafik Service, sowie im OTS Grafikarchiv unter http://grafik.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

APA-OTS Originaltext-Service GmbH.
Mag. Peter Kropsch, Geschäftsführer
Tel.: +43 1 360 60-5000
peter.kropsch@apa.at

MediaWatch Institut für Medienanalysen GmbH.
Mag. Clemens Pig, Geschäftsführer
Tel.: +43 512 588 959-10
info@apa-mediawatch.at
http://www.apa-mediawatch.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0003