Wien: Landesbauernrat wählt Windisch einstimmig zum Obmann

Gottfried Schabbauer wird Ehrenobmann

Wien (AIZ) - Der Landesbauernrat des Wiener Bauernbundes hat
seinen bisherigen Obmann-Stellvertreter und amtierenden Vizepräsidenten der Wiener Landwirtschaftskammer, Franz Windisch, einstimmig zum neuen Landesobmann gewählt. Die Delegierten folgten damit dem - ebenfalls einstimmigen - Vorschlag des Vorstandes. "Ich danke für diesen überwältigenden Vertrauensbeweis, der ein deutliches Signal der Geschlossenheit und für mich eine starke Unterstützung bedeutet. Lasst uns gemeinsam an einer erfolgreichen Zukunft arbeiten", sagte der neu gewählte Obmann.

Der bisherige Obmann, Gottfried Schabbauer, übergibt nach fast elf Jahren an der Spitze des Wiener Bauernbundes seinen Posten an den 47-jährigen Landwirt Windisch aus Wien-Oberlaa. Schabbauer betonte, dass ihm "die Interessen der Gärtner, Weinhauer und Landwirte in Wien immer das zentrale Anliegen der politischen Tätigkeit gewesen sind". Schabbauer wurde in Anerkennung seiner Leistungen und besonderen Verdienste in den Rang eines Ehrenobmanns erhoben.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

AIZ - Agrarisches Informationszentrum, Pressedienst
Tel: 01/533-18-43, pressedienst@aiz.info
http://www.aiz.info
FAX: (01) 535-04-38

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0001