Vienna City Marathon im Zeichen Mozarts

Wien (OTS) - Im Zeichen Mozarts steht der nächste Vienna City Marathon, der am 7. Mai 2006 stattfindet. Am gleichen Tag spielt Rudolf Buchbinder im Wiener Musikverein gemeinsam mit den Wiener Philharmonikern mit sechs Klavierkonzerten von Mozart in zwei Konzerten einen "Mozart-Marathon", die Läufer werden auf der Strecke teilweise von Mozart-Klängen begleitet. Wiens größtes Sportereignis und eines der berühmtesten Orchester der Welt gehen eine Zusammenarbeit ein. Philharmoniker-Vorstand Clemens Hellsberg, Starpianist Rudolf Buchbinder und der City-Marathon-Veranstalter Wolfgang Konrad präsentierten am Montag Abend die neue Symbiose von Sport und Kultur, die im Mozartjahr dem Jahrespatron gewidmet ist.****

"Rhythmus und Herz" seien im Sport und in der Musik verbindende Elemente, so Wolfgang Konrad. Das musikalische Aura Wiens gebe dem Stadtmarathon seine besonders Note und Positionierung unter vielen Marathons rund um die Welt. Clemens Hellsberg ortete unter anderem die Lebensfreude als Verknüpfung von Sport und Musik, Rudolf Buchbinder die professionelle Einstellung. Sportler wie Musiker müssten an ihre Grenzen gehen, um das Ziel zu erreichen.

Rund 22.000 Läufer werden beim Vienna City Marathon erwartet. Sie werden auf einer Strecke von rund acht Kilometern von Mozarts Musik begleitet, beim Zieleinlauf werden Teile des philharmonischen Mozart-Marathons zu hören sein. Rudolf Buchbinder und die Philharmoniker öffnen die Generalprobe zum Mozart-Marathon am Samstag, 6. Mai für die Gäste des City-Marathons. (Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Philharmoniker
Michael Bladerer
Tel.: 0699 192 39 309
michael.bladerer@chello.at
Vienna city Marathon
Andreas Maier
Tel.: 0650 350 14 88
andreas.maier@vienna-marathon.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008