ACUS gedenkt des verstorbenen Schriftstellers Milo Dor: Mann des Dialoges

Wien (SK) - Die Arbeitsgemeinschaft Christentum und
Sozialdemokratie (ACUS) gedenkt des verstorbenen Schriftstellers Milo Dor. "Milo Dor war ein Mann des Dialoges. Auch unter den schwierigen Bedingungen der Nationalitätenkonflikte im ehemaligen Jugoslawien hat er sich für Verständigung engagiert", betont der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Christentum und Sozialdemokratie (ACUS), Richard Schadauer, Montag gegenüber dem SPÖ-Pressedienst. "Die Arbeitsgemeinschaft Christentum und Sozialdemokratie sieht in dem Widerstandskämpfer und Antifaschisten Milo Dor einen Menschen, der die Grenzen nationalen Denkens überwunden hat", schloss Schadauer. (Schluss) cs/mp

Rückfragehinweis: Richard Schadauer, Tel. 01 789 24 58, Alois Reisenbichler, Tel. 0664 39 51 809

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0003