Martina Malyar setzt ihr Projekt "Miteinader im Neunten" als Aslergrunder Bezirksvorsteherin fort

Malyar wurde neuerlich zur Bezirksvorsteherin des Alsergrund gewählt

Wien (SPW-K) - Am Alsergrund sind Martina Malyar als Bezirksvorsteherin und Mag. Albert Slavik als Bezirksvorsteherin-Stellvertreter bestätigt worden. "Wir haben bisher hervorragende Ergebnisse für die Alsergrunderinnen und Alsergrunder erzielt und wir wollen in Zukunft die Lebensqualität am Alsergrund weiter steigern", erklärt Bezirksvorsteherin Malyar.

Martina Malyer wolle weiterhin Bezirksvorsteherin für alle AlsergrunderInnen sein, "egal ob sie hier wohnen, arbeiten oder zur Schule gehen". Entsprechend ihrem Amtsmotto "Miteinander im Neunten" will Malyar -wie schon in der Vergangenheit - einen breiten Konsens bei Sachthemen sowie humanistischen und gesellschaftspolitischen Werten finden.

Für Kinder sollen schönere Parks, Spielplätze, kulturelle Angebote und pädagogische Betreuungsmöglichkeiten geschaffen werden. Die Mitbestimmung der Kinder bei der Gestaltung ihres Bezirks will Martina Malyar beibehalten und ausbauen.(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Thomas Kluger

Tel.: (01) 4000-81 941
Fax: (01) 533 47 27-8194
Mobil: 0664/826 84 27
thomas.kluger@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10002