LGV Frischgemüse Wien verstärkt erste Führungsebene

König neuer Vorstand - Nehammer Vorstandsvorsitzender

Wien (AIZ) - Bei der Generalversammlung von Österreichs größter Frischgemüse-Vermarktungs-Organisation, der LGV Frischgemüse Wien, wurde am 29.11. beschlossen, die erste Führungsebene zu verstärken. Mag. Gerald König (43), der zuvor als Verkaufsleiter Großhandel bei der NÖM tätig war, wurde mit drei Viertel der abgegebenen Stimmen zum Vorstand gewählt. Dkfm. Karl Nehammer, der bisher als Alleinvorstand fungierte, wurde ab sofort zum Vorstandsvorsitzenden bestellt. "Ich freue mich, dass es uns gelungen ist, mit König einen erfahrenen Experten für Verkauf und Markenentwicklung in unseren Vorstand zu holen, um mit ihm unsere schon bisher gute Position am österreichischen Markt durch Innovation und Expansion weiter auszubauen", betonte Nehammer. Die 350 Mitglieder der LGV sind Gemüsegärtner aus der Sonnenregion Ostösterreich (Wien, Niederösterreich und Burgenland). Sie pflanzen auf 290 ha unter Glas und Folie sowie auf 980 ha Freiland hauptsächlich Tomaten, Paprika, Gurken und verschiedene Salate an. Jährlich werden so 46.000 bis 49.000 t Gemüse produziert und von der LGV mit Sitz in Simmering vermarktet. Der Umsatz beträgt rund EUR 46 Mio.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

AIZ - Agrarisches Informationszentrum, Pressedienst
Tel: 01/533-18-43, pressedienst@aiz.info
http://www.aiz.info
FAX: (01) 535-04-38

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIZ0001