Angelika Bein festigt Halfen-Riss in Österreich

Wien (OTS) - Ing. Angelika Bein (38) leitet seit 1. September 2005 die Geschäfte der Österreich-Tochter der HALFEN GROUP. Ab 2006 wird sie auch die Verantwortung für den ungarischen und den kroatischen Markt übernehmen.

"Wir wollen die Marke Halfen in Österreich verstärkt als Komplettanbieter von Befestigungssystemen positionieren", erklärt Angelika Bein eines ihrer wichtigsten Ziele für die kommenden Jahre. Gleichzeitig will sie das Kundenservice ausbauen und sich um den Aufbau osteuropäischer Märkte kümmern. "In Ungarn und Kroatien sind wir derzeit bereits mit Distributoren vertreten. Die weitere Expansion in diesen Märkten ist für Halfen-Riss Österreich eine große Chance und Herausforderung."

Den branchenspezifischen Fokus richtet Angelika Bein auf Fertigteilwerke, den Industrie- und Gewerbebau sowie den Straßen- und Tunnelbau. Bein: "Die HALFEN GROUP verfügt über große Innovationskraft und höchste Produktqualität. Mit unserem umfassenden Sortiment decken wir praktisch jeden Anwendungsbereich in der Befestigungstechnik ab." Die international erfolgreiche HALFEN GROUP zählt zu den weltweit führenden Unternehmen der Befestigungs-, Verankerungs- und Bewehrungstechnik. Sie ist unter der Dachholding Xella International <http://www.haniel-bau-industrie.de/> Teil des Franz Haniel-Konzerns und beschäftigt ca. 1300 Mitarbeiter.

Angelika Bein, gebürtige Grazerin, arbeitete nach ihrer Ausbildung zur Chemie-Ingenieurin in der Abfallwirtschaft. 1998 wechselte sie zu RIGIPS Austria, wo sie zunächst als Product Managerin für Fugenfüller in Osteuropa zuständig war und schließlich 2002 zur Verkaufsleiterin für Ostösterreich avancierte.

Rückfragen & Kontakt:

Halfen-Riss Pressedienst
senft&partner, Susanne Senft
Tel. 01/219 85 42-23
mailto: s.senft@senft-partner.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB0004