S 2 Umfahrung Süßenbrunn: UVP-Verfahren abgeschlossen

Wien (OTS) - Das UVP-Verfahren für die S 2 Wiener Nordrandschnellstraße im Abschnitt Umfahrung Süßenbrunn wurde am 15. November mit der § 4-Verordnung nach Bundesstraßengesetz abgeschlossen. Damit geht die Umfahrung Süßenbrunn in die nächste, entscheidende Phase: Nach der Abwicklung der Materienrechtsverfahren (Wasserrecht, Naturschutz, Forstrecht, etc.) und der Grundeinlösen kann voraussichtlich 2006 mit dem Bau der Umfahrung Süßenbrunn begonnen werden. Die Verkehrsfreigabe ist für 2008 geplant.

Die Gesamtkosten der S 2 Umfahrung Süßenbrunn betragen netto ca. EUR 130 Mio. Für die Finanzierung, den Bau und Betrieb von Strecken in der Ostregion soll im Rahmen eines Public Private Partnership Projekts (PPP) eine Konzession an einen privaten Betreiber vergeben werden. In einem ersten Paket (sog. "Y") wurden neben der S 2 Umfahrung Süßenbrunn auch die S 1 von Korneuburg bis Süßenbrunn und die A 5 Süd ausgeschrieben.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Anita Oberholzer, Pressesprecherin ASFINAG,
mobil: 0664-60108-15933
DI Christian Honeger, ASFINAG-Projektleiter S 2,
Tel: 050108-14301

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ASF0001