v.i.p.j.a.: Ausschussmitglieder sind natürlich eingeladen

Versehen des Landesjugendreferats bei der Einladung

Wien (OTS) - Natürlich sind alle Mitglieder des zuständigen Gemeinderatsausschusses zur Tagung "v.i.p.j.a." eingeladen, stellte der Leiter des Landesjugendreferates, Mag. Josef Hollos, zu einer Aussendung der grünen Gemeinderätin Claudia Smolik fest, in der diese die Nichteinladung der Grünen kritisiert hatte. Es handle sich um ein Versehen, so Hollos, für den er sich entschuldige.

Aufgrund eines Versehens beim Versand der Einladungen für die v.i.p.j.a. 2005 wurden die Mitglieder des Gemeinderatsausschusses Bildung, Jugend, Information und Sport nicht zu dieser Veranstaltung eingeladen, so wie dies von der zuständigen Stelle gewünscht wurde.

"Es geht um die Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen. Grundsatz all dieser Aktivitäten ist, dass keine parteipolitische Vereinnahmung dieser Prozesse passieren darf. Aus diesem Grund ist es besonders schlecht, dass dieser Fehler passiert ist. Es bleibt uns nur die Möglichkeit, uns bei den Betroffenen zu entschuldigen und sie auch auf diesem Weg herzlich, wie in den Jahren zuvor, zur v.i.p.j.a. einzuladen," so Mag. Josef Hollos, Leiter des Landesjugendreferats.

Weiters wurden alle Mitglieder des Gemeinderatsausschusses nochmals telefonisch zur v.i.p.j.a. 2005 eingeladen, die am Dienstag um 10.00 Uhr im Festsaal des Wiener Rathauses stattfindet. (Schluss) vuc

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Vucko Schüchner
MA 13 - Landesjugendreferat
Friedrich-Schmidt-Platz 5
1082 Wien
Tel.: 4000 - 84372
vuc@m13.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0021