Ein Markenzeichen für gelebte Integration in Vorarlberg

Interkultureller Advent 2005 in Bregenz

Bregenz (VLK) - "Die Initiative 'Unser aller Ländle' prägt die Begegnung der Kulturen in Vorarlberg und ist damit längst zum Markenzeichen für gelebte Integration geworden." Das betonten Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Landesrat Erich Schwärzler heute, Montag, im Landhaus, wo sie gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Interkulturellen Komitees, Hans Kallinger, das Programm des Interkulturellen Advents vorstellten, das vom Freitag, 2. bis Sonntag, 4. Dezember über die Bühne gehen wird.

Über 300 Mitwirkende aus 16 Volksgruppen beteiligen sich an diesem besinnlichen und bunten Programm. Landsmannschaften und Volksgruppen, die im Laufe der Zeit nach Vorarlberg zugezogen sind wollen zeigen, was sie an Brauchtum und Tradition speziell in der vorweihnachtlichen Adventszeit in ihre neue Heimat Vorarlberg mitgebracht haben. Geboten wird Handwerkstradition aus den verschiedenen Herkunftsländern, eine Briefmarkenausstellung der Bregenzer Philatelisten und ganztägiges Musik- und Tanzprogrammprogramm der verschiedenen Volksgruppen.

"Veranstaltungen wie diese tragen wesentlich dazu bei, das Klima der Toleranz und Offenheit gegenüber den unterschiedlichen Kulturen auch in unserem Land zu fördern. Wir versuchen in Vorarlberg dieses wichtige Thema der Integration mit Herz und Hirn zu betreiben", betont LH Sausgruber.

LR Schwärzler unterstrich die Bedeutung der Sprache als wichtiger Schlüssel für eine erfolgreiche Integration: "Entsprechende Deutschkenntnisse sind eine wesentliche Grundlage für ein harmonisches, friedvolles Zusammenleben von einheimischer Bevölkerung und Zuwanderern."
(hw)

Audio(s) zu dieser Meldung finden Sie im AOM/Original Audio Service, sowie im OTS Audioarchiv unter http://audio.ots.at

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20135
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664/625 56 68 oder 625 56 67
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0012