Heinzl: VP-Karner sollte die Hände von der Politik lassen

ÖVP-Politik in Land und Bund brachte Niederösterreich wenig Gutes

St. Pölten, (SPI) - "Wenn der VP-Totengräber Gerhard Karner den Mund aufmacht so weiß die Öffentlichkeit mittlerweile, dass da nix Gescheites rauskommt", kommentiert St. Pöltens SPÖ-Bezirksvorsitzender, Nationalrat Anton Heinzl, Karners jüngste Ergüsse in der NÖN-St. Pölten. "Mal abgesehen davon, dass sich Karner wieder in ‚politischer Alzheimer’ übt und vergisst, dass die ÖVP mehr als 10 Jahre für den Straßenbau durch ihre eigenen Wirtschaftsminister verantwortlich war, so stellt er sich wieder einmal schützend vor die Bundes-Chaostruppe FPÖ-BZÖ-ÖVP. Karner sollte wirklich die Finger von der Politik lassen. Denn das Einzige, was er mit seinen VP-Kohorten zusammengebracht hat, sind Zusperrwellen bei hunderten Postämtern, Bahnlinien, Gendarmerieposten, Kasernen und Bezirksgerichten. Er trägt die Verantwortung für den Verlust tausender Arbeitsplätze, für die Ausdünnung vieler Regionen Niederösterreichs und für den massiven Verlust an Lebensqualität in vielen Gemeinden", so Heinzl weiter.****

"Die Karner-VP trägt auch die Verantwortung für die höchste Arbeitslosigkeit der Zweiten Republik, für die massiv steigende Armut, die steigende Kriminalität und die Konfusion in der niederösterreichischen Verkehrspolitik. Außer leeren Versprechungen und Sonntagsreden bringt die ÖVP rein gar nichts weiter. S 34, neue Traisenbrücke, Mariezellerbahn - allein im NÖ Zentralraum gibt es zahlreiche Projekte, die über den Rang der ‚Ankündigung’ seit Jahren nicht hinausgekommen sind. Den Menschen in Niederösterreich ginge es besser ohne ‚Karner & Co.’ - aber dass wissen ja sowieso alle. Karner sollte sich ein schönes Hobby suchen und die Hände von der Politik lassen - das wäre ein schönes Geschenk für Niederösterreich und ein guter Schritt für eine positive Entwicklung des Landes", so Heinzl abschließend.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-St. Pölten
NR Anton Heinzl
Tel.: 02742/36512

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003