Scheuch: Steuerchaos in der SPÖ!

Klares Konzept des BZÖ zur weiteren Entlastung von Mittelstand und Familien

Wien (OTS) - "Die SPÖ kommt aus ihrem Steuerchaos nicht mehr heraus. Während SPÖ-Finanzsprecher Matznetter ständig ankündigt, den Mittelstand entlasten zu wollen, fordert SPÖ-Chef Gusenbauer mit der Anhebung der Höchstbeitragsgrundlage von 3600 auf 5000 Euro gleichzeitig eine Belastung des Mittelstandes. Diese zwei Herren wollen Bundeskanzler und Finanzminister von Österreich werden. Gusenbauer hat vollkommen recht, wenn er auf seinen Plakaten meint, dass Österreich eine bessere Regierung verdient", stellte heute Bündnissprecher NAbg. DI Uwe Scheuch fest. Diese krausen Pläne der SPÖ dürften keinesfalls Realität werden.

Scheuch verwies auf das klare Konzept des BZÖ zur weiteren Entlastung des Mittelstandes und der Familien! Die Anhebung des Spitzensteuersatzes auf 84.000 Euro im Jahr sowie die Vereinfachung des Steuersystems durch die Einführung der Flat Tax sind angesagt. "Wir haben mit der Steuerreform 2005 die größte Entlastung der 2. Republik durchgeführt. 2,5 Millionen Menschen sind in Österreich steuerbefreit. Bei uns stehen die Fleißigen und Tüchtigen im Mittelpunkt. Mittlere Einkommen müssen daher weiter entlastet werden. Hier wird das Bündnis Druck machen", so der Bündnissprecher abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Bündnis Zukunft Österreich
Lukas Brucker
0664/1916323

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZO0002