Sima nach Schweizer Gentechnik-Referendum

"Vernetzung der gentechnik-kritischen Länder zum Schutz von Menschen und Umwelt!"

Wien (OTS) - Als "Riesenerfolg" für die Konsumenten, die Landwirte und die Umwelt bezeichnet Umweltstadträtin Ulli Sima das gestrige eindeutige Votum der Schweizer gegen die Gentechnik. "Die Menschen in Europa lehnen die Gentechnik eindeutig ab. Ein konsequenter gentechnik-kritischer Kurs macht sich bezahlt. Umso wichtiger ist der Zusammenschluss der kritischen Kräfte gegen die allzu gentechnikfreundliche Haltung der EU-Kommission", so Sima. Wien hat daher schon im Frühsommer beschlossen, dem europäischen Netzwerk der gentechnikfreien Regionen (European Network of GMO-free Regions) beizutreten. Bei der morgen beginnenden Konferenz in Rennes, Bretagne, wird die Beitrittsurkunde Wiens übergeben. Bereits 35 Regionen haben sich in dieser Allianz der gentechnikfreien Regionen zusammengeschlossen und wollen gemeinsam den Weg der gentechnikfreien Landwirtschaft weitergehen. "Wien geht seinen Anti-Gentechnik-Kurs seit langem sehr konsequent, wir haben vor dem Sommer ein Gentechnik-Vorsorgegesetz beschlossen und arbeiten intensiv mit den Wiener Landwirten zusammen, um Wiens Felder auch künftig gentechnikfrei zu halten", erläutert Sima. Von der Bundesregierung fordert die Umweltstadträtin ebenfalls ein "Hartbleiben" auf EU-Ebene, denn der bisher gentechnikkritische Kurs Österreichs hat sich bewährt, die drei Gentech-Importverbote sind bislang aufrecht und Österreich hat es geschafft, zahlreiche Verbündete in der EU im Kampf gegen die Gentechnik zu finden. "Darüberhinaus aber muss Umwelt- und Landwirtschaftsminister Pröll aber auch in Österreich initiativ werden, die Bundesländer erwarten sich in ihrem Kampf für eine gentechnikfreie Landwirtschaft zu Recht Unterstützung vom Bund,", so Sima abschließend. (Schluss) vor

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Anita Voraberger
Tel.: 4000/81 353
Handy: 0664/16 58 655
vor@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016