Spindelegger: Distanzierung von SPÖ-Schmutzkübelkampagne überfällig

Seit Katzmair-Studie hat Desavouierung erfolgreicher Minister durch die SPÖ System

Wien, 28. November 2005 (ÖVP-PK) Als "äußerst bedenklich" bezeichnete heute, Montag, der außenpolitische Sprecher der ÖVP, Abg.z.NR Dr. Michael Spindelegger, die Tatsache, dass sich SPÖ-Chef Gusenbauer und SPÖ-Klubobmann Cap noch immer nicht von der Schmutzkübelkampagne gegen Außenministerin Dr. Ursula Plassnik distanziert haben. Seit der von der SPÖ in Auftrag gegebenen Katzmair-Studie habe die Desavouierung und Skandalisierung erfolgreicher Minister System. "Eine Distanzierung von dieser fragwürdigen Vorgangsweise ist längst überfällig", so Spindelegger abschließend. ****

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Bundespartei, Abteilung Presse und Medien
Tel.:(01) 401 26-420; Internet: http://www.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPK0001