Wiedereröffnung Arlbergbahn mit tollen Angeboten

Gratisrückfahrkarten zwischen Tirol und Vorarlberg - 800 Tickets um 29 Euro in die Schweiz

Innsbruck (OTS) - Seit 23. August 2005 ist die Arlbergbahnstrecke zwischen Bludenz und Landeck nach den schweren Hochwasserschäden unterbrochen. Am Samstag den 03. Dezember ab 09:30 Uhr werden die Züge wieder über die 63 km lange Gebirgsstrecke und einzige Eisenbahnverbindung zwischen Tirol und Vorarlberg rollen. Die ÖBB-Personenverkehr AG hat für die Bahnkunden ein tolles Eröffnungspaket geschnürt. Am Wochenende 03. und 04. Dezember erhalten die Reisenden zwischen Tirol und Vorarlberg eine Gratisrückfahrkarte als Geschenk. Das Kontingent für das 29 Euro Ticket in den Nachtreisezüge zwischen Wien und Zürich bzw. Graz und Zürich wird für vier Nächte auf 800 Stück erweitert.

Bahnticket für die Hinfahrt = GRATIS Rückfahrt
Wer am Samstag 03. oder Sonntag 04. Dezember ein Ticket für die einfache Fahrt von einem Tiroler Bahnhof nach Vorarlberg oder umgekehrt kauft, hat das GRATIS-Rückfahrticket allinklusive dabei. An diesen beiden Tagen bezahlen die Kunden für die Zugfahrt über die imposante Arlbergbahnstrecke nur die eine Richtung die Rückfahrt ist bis Sonntag 24 Uhr kostenlos. Das Angebot gilt natürlich für alle Fahrkarten, daher haben die VORTEILSCard Besitzer gleich den doppelten Preisvorteil. Eine Bahnreise von Bregenz in die Tiroler Landeshauptstadt nach Innsbruck kostet mit der VORTEILSCard 14,60 Euro - die Rückfahrt ist Gratis. Wer noch keine VC besitzt reist an diesen Tagen um 26,40 Euro hin und zurück. Der Besuch des Innsbrucker Christkindlmarktes oder der Veranstaltungen im Rahmen des Bregenzer Advents sind nur eine Möglichkeit dieses Angebot mit der ganzen Familie zu nutzen. Im Tagesfernverkehr fahren die ÖBB-EC Züge im Zweistundentakt über den Arlberg.

800 zusätzliche 29 Euro Tickets für Nachtreisen Schweiz -Österreich
Für die Kunden der Nachtreisezüge zwischen Graz / Wien und der Schweiz waren die letzten drei Monate mit längeren Fahrzeiten durch die Umleitung über Deutschland verbunden. Bei den Euronight-Zügen EN 466/467 zwischen Wien und Zürich sowie EN 464/465 zwischen Graz und Zürich wird vom 03. Dezember bis zum 06./07. Dezember das Kontingent der 29 Euro Tickets im Sitzwagen auf 800 Stück erweitert. Die Bahntickets sind ab sofort in den ÖBB Reisezentren am Bahnhof, an den Ticketschaltern oder im Internet buchbar.

EN 466 Wien - Zürich:
Wien West ab 21:18 - St. Pölten 22:02 - Linz 23:22 Uhr - Salzburg 00:45 - Innsbruck 02:41
Ankunft Zürich HBF um 06:20 Uhr

EN 464 Graz - Zürich:
Graz HBF ab 21:40 - Bruck a.d. Mur 22:27 - Leoben 22:40 -Bischofshofen 01:10 - Innsbruck 04:04
Ankunft Zürich HBF um 08:20 Uhr

Nähere Informationen erhalten sie im Internet unter www.oebb.at oder im ÖBB MobilitätsCallCenter unter der Nummer 05-1717 österreichweit zum Ortstarif.

Rückfragen & Kontakt:

ÖBB-Kommunikation Tirol/Vorarlberg
Rene Zumtobel
Tel.: +43 (0)512 93000 - 2110
Fax: +43 (0)512 93000 - 5001
E-Mail: rene.zumtobel@pv.oebb.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NBB0001