Hofmacher: Mal-Akademie Niederösterreich auf zehn Standorte erweitert

Land NÖ fördert Mal-Akademie im Schuljahr 2005/06 mit 75.000 Euro

St. Pölten (NÖI) - Ausgehend von der ersten NÖ Mal-Akademie in Waidhofen/Ybbs erfreut sich das Angebot der Mal-Akademien mittlerweile in allen Teilen Niederösterreichs größter Beliebtheit. Für das Schuljahr 2005/06 wird das Land Niederösterreich eine Unterstützung in der Höhe von 75.000 Euro zur Verfügung stellen, berichtet VP-Landtagsabgeordneter Ignaz Hofmacher.

Um das künstlerische Potenzial der niederösterreichischen Jugend zu fördern, wurde im Herbst 2003 die erste NÖ Malakademie in Waidhofen/Ybbs gegründet. Zahlreiche kunstbegeisterte Jugendliche nahmen das Angebot in Anspruch. So wurde die Mal-Akademie schon im Schuljahr 2004/05 um die vier Standorte Amstetten, Erlach, Waidhofen/Thaya und Krems erweitert. Um noch mehr Jugendliche bei der Entfaltung ihres künstlerischen Talents zu fördern, wird die Mal-Akademie NÖ um die Standorte Perchtoldsdorf, Pöchlarn, Mistelbach, Zwettl und St. Pölten auf insgesamt 10 Standorte erweitert. Damit kann die Schülerzahl von 100 auf 200 verdoppelt werden, informiert Hofmacher.

Mit der NÖ Mal-Akademie können Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren aus ganz Niederösterreich die Gelegenheit ergreifen, von renommierten Künstlern aus der Region unterrichtet zu werden. Neben praktischen Übungen in allen Maltechniken wird auch der theoretische Kunstunterricht vermittelt. Mit diesem österreichweit einzigartigen Modell können Talente gezielt gefördert werden, so Hofmacher.

Rückfragen & Kontakt:

VP Niederösterreich
Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0001