NÖ Spielefest auf der Schallaburg

Über 6.000 Besucher kamen

St. Pölten (NLK) - Über 6.000 Besucher kamen am vergangenen Wochenende zum 3. NÖ Spielefest, das erstmals auf der "Familienburg" Schallaburg abgehalten wurde. Rund 1.500 aktuelle Spiele wurden zum Ausprobieren und Kennenlernen angeboten; 25 Spieleberater standen mit Rat und Tat zur Seite. Dazu wurden Turniere abgehalten (u. a. Sudoku, Carcassone, Millionenshow) und es gab für die Besucher auch weit über hundert Spiele zu gewinnen. Außerdem konnten die Kinder in einer Backstube Lebkuchen backen und im Hof der Schallaburg adventliche Stimmung erleben.

Bei den Kindern war eindeutig "Captain Billy Bones" (Verlag Jumbo) der Hit, bei dem aus einer alten Schatztruhe auf einer Pirateninsel ein Skelett herausschnellt und den Piraten die Goldmünzen wegnimmt. Bei den Familien waren das Spiel des Jahres 2005 "Trans Europa" (Verlag Winning Moves), ein schnelles Legespiel, das Spiel "Niagara" (Verlag Zoch), ein attraktives Spiel mit Edelsteinen und Wasserfall, und "Keine Panik" (Verlag Piatnik), ein schnelles Wissenspiel, das auch kleine Kinder mit Geschwistern und Eltern spielen können, die beliebtesten Spiele.

Weitere Informationen: Dr. Peter Pitzinger, NÖ Familienreferat, Telefon 0676/81 21 32 82.

Rückfragen & Kontakt:

Niederösterreichische Landesregierung
Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit und Pressedienst
Tel.: 02742/9005-12163
http://www.noe.gv.at/nlk

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0001