Morgen, AK Veranstaltung: Feinstaub am Arbeitsplatz

Wien (OTS) - Feinstaub ist ein großes Umweltproblem. Aber:
ArbeitnehmerInnen wie Bauarbeiter sind direkt hohem Schadstoffausstoß von dieselbetriebenen Maschinen oder Motoren ausgesetzt. Auf sie wirken daher stark erhöhte gesundheitliche Belastungen durch Feinstaub. Anlässlich der aktuellen Debatte um die "Feinstaub-Novelle" (IG-L) sollen bei einer AK Veranstaltung Gefahren, Präventionen und Kontrollmöglichkeiten behandelt werden. Besonderes Augenmerk wird auf ultrafeine Partikel aus Dieselverbrennungsmotoren und Partikelfilternachrüstungen für Baumaschinen gelegt.

Dienstag, 29. November 2005, ab 9.00 Uhr
AK Bildungszentrum, Großer Saal
1040, Theresianumgasse 16 - 18

Programm
9.15 Uhr Eröffnung
Renate Cseskleba, Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB)

9.30 Uhr "Die Feinstaubemissionen des Off-Road-Sektors und der Bauwirtschaft in Österreich"
Jürgen Schneider, Umweltbundesamt (UBA)

10.00 Uhr "Feinstaub am Arbeitsplatz - konkrete Belastungsprofile für ArbeitnehmerInnen an Hand ausgewählter Beispiele"
Alexander Graff, Österreichische Staub, (-Silikose-) Bekämpfungsstelle (ÖSBS)

10.30 Uhr Diskussion und Fragerunde
Franz Greil, AK Wien

10.45 Uhr Pause

11.00 Uhr "Die gesundheitlichen Belastungen durch Feinstaub und Dieselruß - eine Risikoabschätzung"
Wilfried Bursch, Medizinische Universität Wien, Klinik für Innere Medizin I, Abt. Institut
für Krebsforschung

11.30 Uhr "Feinstaubprävention im Off-Road-Sektor - die Erfahrungen in der Schweiz"
Hans Mathys, Cercl’Air/Schweizerische Gesellschaft der Lufthygiene-Fachleute

12.00 Uhr "Bekämpfung von Feinstaub - rechtliche Probleme beim Vollzug und bei der Kontrolle"
Arthur Sottopietra, Umweltinstitut des Landes Vorarlberg

12.30 Uhr Abschlussdiskussion und Resümee
Wolfgang Lauber, AK Wien

Wir würden uns sehr freuen, eine Vertreterin oder einen Vertreter Ihrer Redaktion bei dieser Veranstaltung begrüßen zu dürfen.

Rückfragen & Kontakt:

Doris Strecker
AK Wien Kommunikation
tel.: (+43-1) 501 65-2677
doris.strecker@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0001