Bezirksmuseum Döbling: Sinfonie in Farbe und Ton

Wien (OTS) - Eine "Sinfonie in Farbe und Ton" erwartet die Gäste des Bezirksmuseums Döbling in der "Villa Wertheimstein" in Wien 19., Döblinger Hauptstraße 96, zwischen Dienstag, 29. November, und Dienstag, 6. Dezember. Elisabeth Maurer und Manfred Schabus präsentieren gefällige Fotografien, Ton-Objekte plus Malereien. Die Ausstellung wird am Dienstag, 29. November, um 19.30 Uhr, eröffnet. Museumsleiter Prof. Apfel begrüßt die Besucher, beide Künstler sind bei der Vernissage zugegen. Besichtigen kann man die Werke täglich von 15 bis 18 Uhr. Zusätzlich ist die Schau am Samstag, 3. Dezember, sowie am Sonntag, 4. Dezember, von 10 bis 12 Uhr geöffnet. Der Eintritt ist gratis.

Elisabeth Maurer legt tiefgründige Fotoarbeiten vor, die ohne Nachbearbeitung auskommen. Die Künstlerin lässt sich oft durch Schönheiten der Natur inspirieren. Mit Absicht beschränkt sich die Fotografin auf markante Ausschnitte der Motive, verfremdet geschickt die Wirklichkeit und steigert so die Ausdruckskraft der Bilder. Die Fotografien laden zum Innehalten ein. Elisabeth Maurer war allzeit der Kunst zugeneigt, doch erst im Ruhestand bleibt genügend Zeit für ein intensives kreatives Schaffen. Mit ihren feinen Werken aus Ton vermag Elisabeth Maurer gleichfalls zu überzeugen.

Manfred Schabus ist im Bankwesen tätig und widmet sich darüber hinaus schon geraume Zeit der Malkunst. Der Künstler arbeitet vorzugsweise in der freien Natur. Viele Malereien entstehen im Burgenland. Die abstrakten Werke spiegeln die Gedankenwelt des ambitionierten Amateur-Malers, der offen für Einflüsse seitens Künstlern wie Nitsch ist. Die abstrahierten Gemälde (Acryl/Öl auf Leinwand) gelten vielfältigen Themen. Den Maler beschäftigt die "Ewigkeit" ebenso wie die Urgewalt des "Vulkan". Von einer Darstellung der "Freude" bis zum "Abendrot" nimmt sich Schabus recht spannender Motive an. Sogar Intuitionen rund um "Gefärbte Haare" manifestieren sich in abstrakter Form auf der Leinwand.

Allgemeine Informationen:

o Bezirksmuseum Döbling (Villa Wertheimstein):
http://www.bezirksmuseum.at/doebling/
o Wertheimsteinpark:
http://www.wien.gv.at/ma42/parks/werth.htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
enz@m53.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003