Kultusgemeinde verleiht Marietta und Friedrich Torberg - Medaille

Die Ausgezeichneten sind: Landeshauptmann a. D. Waltraud Klasnic, Präs. Univ. Prof. Dr. Clemens Jabloner und Hon. Prof. Dr. Wolfgang Neugebauer

Wien (OTS) - Die Marietta und Friedrich Torberg - Medaille dient
dem Andenken an den bedeutenden Schriftsteller Torberg, den großen Humanisten und rastlosen Streiter für Demokratie und Menschenrechte. Sie dient aus Torbergs Vermächtnis, der Erinnerung an jene ermordete jüdische Welt, die das Gesicht dieser Stadt so entscheidend mitgeprägt hat.
Die Torberg - Medaille wird verliehen an streitbare Geister, die sich für eine offene, lebendige und lebhafte Demokratie in Österreich eingesetzt haben, an Persönlichkeiten, die gegen das Wiedererstehen des Gestern, gegen das Vergessen eingetreten sind.

Der Kultusvorstand hat einstimmig die Verleihung der Marietta und Friedrich Torberg - Medaille an Landeshauptmann a. D. Waltraud Klasnic, Präs. Univ. Prof. Dr. Clemens Jabloner und Hon. Prof. Dr. Wolfgang Neugebauer, beschlossen.

Der Präsident der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, Dr. Ariel Muzicant und der Generalsekretär Dr. Avshalom Hodik haben gestern, den 22. November 2005, in einem Festakt die Torberg - Medaille den Ausgezeichneten verliehen.

Landeshauptmann a. D. Waltraud Klasnic wurde vor allem für ihre von tiefer Achtung und Sympathie geprägten Verständnisses für die Probleme der jüdischen Gemeinschaft unseres Landes und der selbstlosen Hilfe, die sie den jüdischen Gemeinden angedeihen ließ, gewürdigt. Die Laudatio hielt Hans Rauscher.

Univ. Prof. Dr. Clemens Jabloner, Präsident des Verwaltungsgerichtshof, wurde insbesondere für seine unauslöschliche Spuren hinterlassenden, bedeutsamen Tätigkeit als Vorsitzender der Österreichischen Historikerkommission, gewürdigt. Die Laudatio hielt Dr. Georg Springer.

Hon. Prof. Dr. Wolfgang Neugebauer, wurde für seine jahrzehntelangen, mutigen Leitung des Dokumentationsarchivs des Österreichischen Widerstandes und seinen Publikationen, gewürdigt. Die Laudatio hielt Obersenatsrat Dr. Kurt Scholz.

Der Festakt wurde umrahmt von Opernmedleys by Igor Zapravdin, Korrepetitor des Wiener Staatsopernballetts und Texte von Anton Kuh und Helmut Qualtinger vorgetragen von Joseph Lorenz.

Die Teilnahme von Bundesministerin Dr. Ursula Plassnik an diesem so wichtigen Festakt der Israelitischen Kultusgemeinde Wien, war eine besondere Ehre und Auszeichnung für das Wirken der Jüdischen Gemeinde in Wien.

Dr. Ariel Muzicant
Präsident
Israelitische Kultusgemeinde Wien

Rückfragen & Kontakt:

Israelitische Kultusgemeinde
Erika Jakubovits
Tel.: (01) 53 104-102
E-Mail: e.jakubovits@ikg-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKG0001